2006 – Bundesjugendspiele

Die Rollen waren wie immer sehr unterschiedlich für die Lehrerinnen und Lehrer der KAS. Der Schulleiter, Joachim Winkelmann, ließ sich nur kurz blicken zur Eröffnung der Spiele. Danach verschwand er wieder in der Verwaltung, um sich administrativen Aufgaben zu widmen. Anders sein Stellvertreter, Theo Schneider, der den ganzen Morgen über anwesend war und den Ablauf von seinem Tisch und Plan aus über die Lautsprecheranlage steuerte. Er schickte die verschiedenen Riegen zu den Stationen, die laut Zeitplan anzusteuern waren.

Heike Bozsik Ose behielt den Überblick und kommandierte die Riegen bei Bedarf mit dem Megafon zu ihren Wettkampfstellen. Auch andere versuchten, den Überblick zu behalten in all dem Schülergewimmel. An der Kleidung sieht man, dass der Morgen nicht sonderlich warm war.

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8