Altweiber und … hm …

MaedchenJungenDieses Jahr war der berüchtigte Altweiberdonnerstag an der KAS anders als gewohnt, sehr anders. Nur wenige Schülerinnen und Schüler waren in der Schule und die waren meist beschäftigt. Die Fünfer spielten ihr Völkerballturnier mit Eifer, die Sechser, Siebener und Achter waren überwiegend in Netphen zum Schlittschuhlaufen, manche der oberen Klassen unternahmen kleine Wanderungen und einige Klassen nutzten die Ruhe in der Schule zum intensiven Üben. Frau Schulte Südhoff beispielsweise war mit ihrer Klasse im Computerraum und übte den Umgang mit Excel zum Berechnen verschiedenster Aufgabenstellungen. Auch in der Schulleitung war es still. Da die KAS in absehbarer Zeit auf das Verwaltungsprogramm des Landes NRW SchiLD umsteigen wird, ließ man sich von Herrn Löser, der diese Schulungen auch für das Land durchführt, unterweisen. Wen wundert es nun, dass nichts war wie es war?