Die Bibliothek der KAS

Die Bibliothek der KAS gibt es in dieser Form seit es den Anbau gibt, in dem sie untergebracht ist. Dieser Anbau wurde im August 1997, also vor knapp sechs Jahren in Betrieb genommen.
Die Bestände der Bibliothek sind schon älter. Es gibt einzelne Bücher, die haben einen langen Weg hinter sich.

Manche Bücher kommen aus der Katholischen Volksschule, Hillmicke, manche standen erst in Elben oder in der Gemeinschaftshauptschule Hünsborn und kamen dann in die Hauptschule Wenden, bevor sie dann mit dem Umzug ins Schulzentrum den Weg in diese Bibliothek fanden. Andere stammen ursprünglich aus der Bibliothek der Schule zu Wenden, dann der Lehrerbücherei der katholischen Volksschule Wenden, wanderten danach in die Lehrerbücherei der Hauptschule Wenden und kamen schließlich hierher.
Der Bestand der Bibliothek ist heute als in großen Teilen veraltet zu bezeichnen. Das gilt vor allem für den Bereich der Lehrerbücherei. In der Schülerbücherei sieht es etwas besser aus.

Seit Beginn des Schuljahres hat die Bibliothek mit Herrn Lässig und Frau Nordalm zwei neue Betreuer, die schon sehr viel Energie in eine Neuordnung gesteckt haben. Sie sortieren alte Bücher aus, katalogisieren und werden nach und nach, wenn es die Finanzmittel erlauben, neue Bücher erwerben.