2002 Skifreizeit

Abschlussfahrt der zehnten Klassen

Erste ÜbungenDer Beginn der Skifreizeit der 10 Klassen begann mit dem Treff vor der Schule. Obwohl der Bus mit etwas Verspätung ankam, konnten wir mit der Abfahrt schnell beginnen. Die Hinfahrt war anfangs etwas lauter, aber beim Eintreffen der Nacht, schliefen die meisten Schüler bereits. Nach dem Eintreffen bei der Pension, wurde der Bus ausgeladen und wir konnten uns in einen Aufenthaltsraum begeben. Eine Weile konnten wir uns ausruhen, aber dann bewegten wir uns zum Skiverleih. „St. Johann“. Jedem wurde das Material angepasst.

ObenDamit haben wir uns dann zum Haus zurückbegeben. In der Pension zurück angelangt, haben wir unsere Skianzüge angezogen, und sind mit dem Bus zu unserer Skistrecke „Speikboden “ gefahren. Da hat unser erster Tag mit kleinen Übungsspielen begonnen. Mit den Übungen ging es sehr schnell voran. Am zweiten Tag gegen 10.10 Uhr trafen wir am Lift ein, mit dem wir das erste Mal nach oben gefahren sind. Die Schüler wurden in einzelne Gruppen eingeteilt. Gegen 12.00 Uhr und 13.00 Uhr sind wir zum Mittagessen gefahren und um 16.00 Uhr war dann der Skitag zu Ende.
Und dieser Tagesablauf hat sich dann eingeprägt. Und so haben wir jeden Tag ein bisschen gelernt. Die Arbeit in meiner Gruppe war schön und hat viel Spaß gemacht. Es sind auch ein paar peinliche Situationen aufgetreten. Aber auch Abends konnte man was in der Gruppe unternehmen und andere Leute kennen lernen. Auch der Abschlussabend war unterhaltsam. Ich wäre gerne noch etwas länger geblieben, und kann es nur weiter empfehlen.

Fotoalbum der Klasse 10.1 (nächste Seite)

von N.H. und M.A., Klasse 10.1 - Schuljahr 2001/02

Seiten: 1 2 3