Fehlinvestitionen an der KAS? – Realschüler schreiben über den Anbau

zeus.gif
Am Donnerstag, den 29. Oktober, erschien ein Artikel, in welchem zwei Schüler der Realschule Stellung beziehen zu den für den Neubau gemachten Ausgaben. Der Artikel ist sicher diskussionsbedürftig.

Wer den Artikel nicht in Westfalenpost lesen konnte oder im Internet finden kann, für den ist er hier noch einmal aufgeführt.
artikel.jpg


„Wenden. (wp) Die Realschule Wenden hat in der ersten Hälfte 2003 einen Anbau an das bisherige Schulgebäude gebaut. In diesen Wochen zogen die Lehrer von den alten in die neuen Verwaltungszimmer. Außerdem ist in dem neuen Gebäude eine Caf騁eria für Haupt- und Realschule vorhanden.

Die Schüler der Haupt- und Realschule ärgern sich über die mangelnden Investitionen der Gemeinde in das alte Gebäude. Sie meinen, dass die Schüler nicht gegenüber den Lehrern benachteiligt werden dürfen. Die Schulleitung / Gemeinde investiert in einen Anbau, bei dem nicht gespart wurde. Die Gänge sind gepflastert und großzügig ausgestattet.

Die üppigen Räumlichkeiten der Lehrkräfte sind um ein vielfaches größer als zuvor. Das alte Gebäude gegenüber wurde in Mitleidenschaft gezogen. Dort wurde an allen Ecken und Kanten gespart. Lediglich die Eisentüren wurden durch neue Glasfeuerschutztüren ersetzt. Viele Schüler beschweren sich über die mangelnden sanitären Anlagen. Viele mussten in den vergangenen Tagen zum Stuhlgang in den Wald flüchten. Dies ist eins von vielen aufgeschobenen Problemen, die die Schüler der Haupt- und Realschule haben.

Außerdem gibt es noch ein zweites großes Problem im alten Gebäude. Die Heizungen des Gebäudes sind den ganzen Tag über an oder fallen ganz aus. Bei Hitze ist es den Schülern zu heiß, im Winter wird der Unterricht durch kalte Räume gestört. Weil die Heizungen den ganzen Tag über angeschaltet sind, haben die Schüler das Bedürfnis, die Fenster zu öffnen. Dies lässt sich bei einigen Fenstern nicht ausführen, weil sie von der Gemeinde nicht ordnungsgemäß gewartet worden sind. Dies stört den Unterricht, weil die Schüler sich dann nicht mehr konzentrieren können.

Die Gemeinde hat nach Meinung der Schüler das Geld falsch investiert.

Quellen: Die Schüler der Haupt- und Realschule Wenden, Homepage der Konrad-Adenauer-Schule, Lehrer.

Jannik Stettner und Henning Arns, Klasse 8d, Realschule Wenden
29.10.2003���“

An dieser Stelle wird darauf hingewiesen, dass der obige Artikel die Meinung der genannten Verfasser wiedergibt und nichts über den Standpunkt des Weblogs oder der Konrad-Adenauer-Gemeinschaftshauptschule zu diesem Thema aussagt.