2008 – Bundesjugendspiele

Drumherum

Auch an anderer Stelle gab es etwas für die Lehrerinnen und Lehrer zu tun. Frau Weigand sah beim Würstchenstand nach dem Rechten und Herr Lässig kümmerte sich um Auf- und Abbau und die Beschallung. Unterstützt wurden die Lehrerinnen und Lehrer, auch die nicht genannten, von Zehnern. Die bauten mit auf und ab, grillten und verkauften Würstchen und Getränke, maßen an den Sprunggruben, stoppten Zeiten, notierten Ergebnisse und warfen Bälle zurück und gaben Weiten durch.

Die Fünfer und Sechser hatten Klassenlehrertag und waren somit nicht auf dem Sportgelände. Für die Aktiven begann der Morgen mit einer Begrüßung durch den Schulleiter der KAS, Joachim Winkelmann, und der Sammlung der Riegen. Danach war es an der Zeit, sich aufzuwärmen. Das gestalteten die Sportler individuell.

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7