2006 Abschluss

Offizielle Entlassung (1)

Am Freitag, 09. Juni 2006, fand die offizielle Entlassung der Abschlussschülerinnen und -schüler der Konrad-Adenauer-Gemeinschaftshauptschule statt. 105 Abgänger wurden aus der Schule in das Berufsleben entlassen. Dieses Jahr geschah das in einem anderen Rahmen als in den Jahren zuvor. Aufgrund neuer Vorgaben aus Arnsberg durfte für die Entlassung kein Unterricht ausfallen und so mussten die anderen Schüler in der Schule erscheinen. Eine Folge war jedoch auch, dass nur eine kleine Zahl von Lehrerinnen und Lehrern die Entlassung begleiten konnten.

Die Entlassung begann mit einem ökumenischen Gottesdienst in der St. Severinus Kirche in Wenden (siehe Einladung).

Die offizielle EinladungBegrüßung in vielen Sprachen

Nach dem Gottesdienst kam man zum Schulzentrum hinauf, das schon mit einer geschmückten Pausenhalle und dem Programm in der Aula wartete. Nach einer Aufführung mit Schwarzlichttheater begrüßten verschiedenen Schülerinnen und Schüler die Anwesenden in verschiedenen Sprachen. Darunter waren Türkisch, Aserbaidschanisch, Polnisch, Iranisch, Albanisch, Russisch, Wendsches Platt und Hochdeutsch.

LehreraufführungSchulleiter

Es folgte eine Musikantengruppe aus dem Ausland, die Lehreros (Kalveram, Lässig, Wurm u. Gockel von links). Anschließend begrüßte der Schulleiter die Anwesenden und hielt eine kleine Rede.

Bürgermeister BrüserFrau Scheppe

Auch der Bürgermeister der Gemeinde Wenden kam zu Wort und versprach den Schülerinnen und Schülern, dass sie sich in späteren Jahren sicher gerne an ihre Schulzeit an der KAS Wenden erinnern werden. Frau Scheppe verlas einen Brief der Schulpflegschaftsvorsitzenden, Frau Schneider, die verhindert war.

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10