2006 Abschluss

Der Sturm vor der Ruhe

Wenn die Abgänger weg sind, ist es deutlich ruhiger an der Konrad-Adenauer-Hauptschule in Wenden. In der Regel sind die letzten Wochen und Monate sehr unruhig. Es geht um die Abschlussnoten und natürlich auch die Organisation des Abschlusses. Viele der an der Organisation beteiligten Schüler nutzen jede Gelegenheit, um sich durch die Vorbereitungen dem regulären Unterricht zu entziehen. Doch bevor die Ruhe kommt, die mit der Entlassung der Abschlussschüler einhergeht, kommt der Sturm.

Der Hof ist voller SchülerErschöpft vom Zelten und Feiern sitzen sie am Rand.

Auf dem Schulhof ist eine Menge los. Alle freuen sich, dass es laute Musik gibt und Unterhaltung. Wie üblich sperren die Abgänger den Bereich ihrer Aktivitäten ab. Wer nicht abgeht, bleibt draußen.

Etwas nachdenklich?Wichtige Telefonate

Manche schauen dem Treiben gelassen zu und lassen die anderen machen. Dennis ist bereits in Ferienstimmung und Stefan muss sich vermutlich um seine Aktien kümmern.

Herr Gockel wird eingekleidetFrau Kalveram tappt im Dunkeln

Die Lehrer wurden beim Sturm bedacht. Manche durften sich verkleiden, andere blind umhertappen. Hauptakteure waren bei den Lehrern natürlich die Klassenlehrer der Zehner.

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10