2003 Buchenwald

Bilder

Das HaupttorAuf diesem Bild sieht man das große Haupttor, durch das die Menschen in das Konzentrationslager einmarschiert sind. Vor diesem Gebäude musste man allerdings stehen bleiben, da man erst rein kam, wenn man den Hitler-Gruß vor der Fahne gemacht hatte. Sollte man dieses nicht machen, kam man in das daneben liegende Gefängnis. Die Zellen dieses Gebäudes waren für ca. 2 Menschen gedacht. Es kam aber auch schon einmal vor, das 15 Menschen auf 4 m² leben mussten. In den Zellen mussten sie täglich 12 Stunden in einem Mehl – Kreis stehen. Wenn man sich nur einmal bewegte, wurde man auf brutale Art und Weise umgebracht.An diesem Haupttor ist heute ein Gedenkkranz für die Menschen, die durch dieses Tor gegangen sind bzw. gehen mussten.
Das Tor mit der InschriftAuf diesem Bild sieht man ein Eisentor mit der Inschrift „Jedem das Seine“. Es ist das Eingangstor des KZ. Dieser Spruch bedeutet, dass die Juden und die anderen die dort eingesperrt waren es nicht anders verdient haben, obwohl die meisten nichts dafür konnten. Es war der erste Spruch, den sie zu Augen bekommen haben und für die meisten auch der letzte, den sie sahen. In ihm steckt der ganze Hass auf sie. Sogar die Hunde wurden besser behandelt als sie.
Das Krematorium von außenAuf diesem Bild sieht man den Schornstein der Verbrennungsöfen. In dem Gebäude selber befinden sich ein Leichenkeller, 6 Verbrennungsöfen und in einem kleineren Nebengebäude ist ein Ärztezimmer, in dem noch Experimente mit den Menschen gemacht worden sind. Zur Erinnerung haben in einem Nebenraum die Angehörigen Bilder und Tafeln aufgehängt. In dem gleichen Raum befanden sich noch etwa 700 Urnen, die bei Ausgrabungen gefunden wurden.

Foto vom FotoAuf diesem Bild sieht man deutlich wie die toten Menschen gestapelt vor dem Leichenkeller liegen. Dieses war für die Menschen, die an diesem Haus vorbeikamen, sehr schrecklich anzusehen.

Seiten: 1 2 3 4