2011 Einschulung

Besonderen Wert legte er auf die enge Zusammenarbeit mit dem Elternhaus und appellierte deswegen an die Eltern unserer neuen Schüler, sich aktiv einzubringen in die Bildung- und Erziehungsarbeit der Schule. Die Schülerinnen und Schüler der Klassen Fünf des vorangegangenen Schuljahres hat zur Begrüßung ein kleines Programm ausgearbeitet, welches im folgenden aufgeführt wurde. Zwischen den Programmpunkten wurden die neuen 5. Klassen von ihren Klassenlehrerinnen und -lehrern begrüßt. Die Klasse 6.1 von Herrn Nebel führte ein kleines Theaterstück auf. Dabei ging es um einen seltsamen Mann, der viele Menschen in seinem Keller gefangen hielt. Das Stück hatte die Klasse selbst geschrieben. 2. Programmpunkt war ein Lied, welches die Klasse 6.2 von Frau Dietrich und Herrn Thiede vorführte. Passend zum Song „What shall we do with a drunken sailor?“ Trugen die Schülerinnen und Schüler Matrosenmützen. 3. und letzter Programmpunkt war der der Klasse 6.3 von Herrn Uelner und Frau Hesselmann. Sie trugen die Ballade vom Erlkönig von Johann Wolfgang von Goethe in Form eines Rap vor.

Bevor die neuen 5. Klassen mit ihren Klassenlehrern und den Eltern gemeinsam ihre Klassenräume aufsuchten, gab es noch ein paar Informationen von der Schulleitung. In den Klassenräumen gab es dann 1. Informationen zu Stundenplan und zum Busfahren für die neuen Mitglieder in unserer Schulgemeinschaft. Da die Einschulungsfeier anders als in den meisten Jahren in diesem Jahr recht spät am Morgen hatte Anfang müssen, blieb für diesen Punkt jedoch nicht sehr viel Zeit. Deswegen geht es für die neuen Fünfer erst am Freitag richtig los. Wir sagen „Herzlich willkommen an der Konrad-Adenauer-Schule!“

Seiten: 1 2 3 4