2010 Schreibwerkstatt mit Margret Steenfatt

Auch 2010 konnten wir wieder eine Schreibwerkstatt mit der Autorin aus der Hansestadt Hamburg veranstalten. Im Juni war Steenfatt für zwei Tage an der KAS und einen davon widmete sie der Schreibwerkstatt. An dieser namen Schülerinnen und Schüler aus der Klasse 7 teil. In den Vorjahren waren es ältere Schüler gewesen.

Um die Sache etwas zu vereinfachen, hatte Frau Steenfatt bereits vor ihrer Ankunft ein Thema vorgegeben, über welches die jungen Autoren sich Gedanken machen sollten. Mit der Vorstellung der Ideen, die sie zum Thema entwickelt hatten, begann die Schreibwerkstatt. Danach ging es ans Schreiben selbst. Die teilnehmenden Schüler hatten die Wahl, entweder alleine oder zu zweit zu schreiben. Beide Formen wurden gewählt.

Zunächst war Schreiben von Hand und auf Papier angesagt. Frau Steenfatt, die ihre Bücher selbst zuerst immer mit der Hand schreibt, bevor sie sie für die Verlage in den PC tippt, ging umher von Tisch zu Tisch und nahm sich je nach Lage mehr oder weniger Zeit. Sie las, verbesserte, gab Ratschläge und Ideen. So konnten die Schüler gute Geschichten entwickeln. Es fiel nicht allen gleich leicht, doch am Ende hatte jeder eine Geschichte. Die musste dann noch in den Computer. Da klappte dann nicht alles so, wie es sollte und es gab sogar etwas Durcheinander. Trotzdem war irgendwann alles sicher gespeichert.

Einige Tage später und nach einer Überarbeitung der Geschichte, hielten die Jungautoren einen Leseabend für ihre Eltern und sich selbs in der Bibliothek des Schulzentrums ab.

Das Ergebnis der Schreibwerkstatt kann auf der nächsten Seite gelesen werden.

Seiten: 1 2