- KAS News - https://www.kasnews.de -

Ein Hund namens Higgins

[1]Es gibt Schulen in Deutschland mit Hunden im Klassenzimmer. Viele Experten stimmen darin überein, dass Hunde Schüler weniger stören, sondern ihnen helfen, ruhig zu werden und sich auf ihre Aufgaben zu konzentrieren. Zwei Tage lang kommt eine Studentin von der Universität mit ihrem Hund Higgins an unsere Schule, um ein Experiment für ihre Staatsarbeit durchzuführen. Higgins ist ein speziell ausgebildeter Hund. Vier Stunden an je zwei Tagen ist er in der Klasse 5.2. Der heutige Montag war der erste Tag und der Donnerstag dieser Woche wird der zweite Tag sein. Bevor Frau Kanis, die Studentin und Besitzerin vin Higgins ihren Hund in die Klasse brachte, bereitete sie alles vor. Eltern mussten ihre Erlaubnis geben und Frau Kanis vergewisserte sich, dass kein Schüler eine Hundehaarallergie hat. Letzte Woche füllten dann alle Schülerinnen und Schüler einen Fragebogen aus. Sie werden diesen Fragebogen nach dem zweiten Besuch noch einmal ausfüllen. Während ihrer Besuche beobachtet Frau Kanis das Verhalten der Schüler und macht Notizen.

There are schools in Germany where there are dogs in classrooms. Many experts agree that dogs rather than disturb can help students to quieten down and concentrate on tasks they have to do. For two days a student from university comes to our school with her dog Higgins to do an experiment for a research paper she does. Higgins is a specially trained dog. He is with Form 5.2 for four lessons on two days. This Monday was the first day and Thursday of this week will be the second day. Before Mrs Kanis, the student and owner of Higgins, brought her dog into the classroom she did some preparation. Parents had to give their consent and Mrs Kanis made sure no student is allergic to dog hair. Then last week all students had to answer a questionaire. They will answer this questionnaire once more following the second visit. During her visits Mrs Kanis watched student behavior and took notes.