admin | Veröffentlicht am Mittwoch, 2. Juli 1997 in Westfalenpost. | | Print This Post Print This Post

Hillmicke. (es) „In Hillmicke gibt es keine verschmutzen Bachläufe.“ Das ist das Ergebnis, zu dem acht Schüler und Schülerinnen im Rahmen ihrer Projektwoche gelangten. Unter dem Motto „Flurbereinigung in Hillmicke: Schüler untersuchen und planen mit“ starteten das Amt für Agrarordnung Siegen und die Konrad-AdenauerHauptschule eine Gemeinschaftsaktion, bei der Themen der Dorferneuerung und Ökologie im Ort erarbeitet und dokumentiert werden sollten. Drei Projektgruppen wurden unter der fachkundigen Leitung von vier Mitarbeitern des Amtes und zwei Lehrkräften eingerichtet. Eine davon konnte nun erste Erkenntnisse vorzeigen: So hatten sich die jungen Forscher auf den Weg gemacht, Kleintiere in der Bigge, der Hakemicke und einigen Nebenläufen zu bestimmen, um dadurch Aussagen über die Gewässergüte machen zu können. „In der Quellregion stießen wir auf Alpenstrudelwürmer und Quellschnecken, zweifelsfreie Indikatoren für Gewässergüteklasse l“, wie Thomas Busch, Diplom-Agraringenieur, bestätigte. Eintagsfliegen- , Steinfliegen- und Köcherfliegenlarven, die vornehmlich in mäßigbelasteten Gewässern (Klasse 2} zu beobachten sind, wurden ebenfalls ausfindig gemacht. „Mückenlarven, sonst eher ‚Bewohner drittklassiger Gewässer‘, konnten wir nicht finden“, berichtete Busch. Dabei bedurfte es bei der Identifizierung eines geschulten Blickes: So haben Steinfliegenlarven z. B. 2 Schwänze, Eintagesfliegenlarven dagegen 3. Alpenstrudelwürmer und Quellschnecken sind lediglich stecknadelkopfgroß. Diverse Vergrößerungsgläser gehörten somit zu den wichtigsten Utensilien. Der Begeisterung der Schüler tat dies jedoch keinen Abbruch.


„Das Projekt dient der Kommunikation“, so der Agraringenieur,“wir möchten das Gedankengut der Landschaftspflege an die Jugend weitergeben, es allerdings auch nicht versäumen, über die Kinder den Austausch mit Erwachsenen zu fördern und diese Anregungen zu motivieren. Denn was kann uns wichtiger sein als unsere UmweltSchüler“

Kommentare deaktiviert für Hillmickes Bäche sind noch sauber

Comments are closed.

-->