Erschienen in Sonntags-Anzeiger am 31. Januar 2010 | | Print This Post Print This Post

Wenden. Es ist schon Tradi­tion, dass die Schülerinnen und Schüler der Konrad-Adenauer-Schule Wenden in der letzten Januarwoche mehr Zeit in der Großturnhalle als an den Schultischen verbrin­gen. In diesen Tagen findet nämlich immer das Hallenfuß­ballturnier der Jungen und Mädchen statt, an dem sich in diesem Jahr 35 Mannschaften beteiligten. Den ganzen Artikel lesen …

WENDEN, (nivo) Am Ende eines sportlichen Morgens am Konrad-Adenauer-Schulzentrums freute sich Joachim Winkelmann, Leiter der Wendener Hauptschule, über viele Tore und keine Verletzungen -Hund die siegreichen Schüler waren am Ende stolz auf ihre Pokale. Den ganzen Artikel lesen …

Erschienen in Siegener Zeitung am 29. Januar 2010 | | Print This Post Print This Post

Job • Es ist schon seit 34 Jahren Tradi­tion, dass die Schülerinnen und Schüler der Konrad-Adenauer-Hauptschule Wen­den in der letzten Januarwoche mehr Zeit in der Großturnhalle als an den Schulti­schen verbringen.

In diesen Tagen findet nämlich immer das Hallenfußballturnier für Jungen und Mädchen statt, an dem sich in diesem Jahr insgesamt 35 Mannschaften beteiligten. In den Vorrunden werden die Besten der ein­zelne Jahrgangsstufen ermittelt. Bei voll besetzten Rängen rund um die mit Banden versehene Turnhalle ging es beim Finale am gestrigen letzten Spieltag um die Sie­ger der einzelnen Altersstufen. Den ganzen Artikel lesen …

sz Wenden. Die Fischereigenossen­schaft Wenden blickt auf ein erfolg­reiches Jahr 2009 zurück. In Zusammen­arbeit mit Kreisfischereiberater Manfred Hesener und dem Gewässerbeauftragten der Gemeinde Wenden, Walter Marcus, wurden durch zahlreiche Maßnahmen Gewässerqualität und Uferzonen verbes­sert.

Besonders die Umweltprojekte mit der Konrad-Adenauer-Hauptschule – im Elbebachtal – und der Grundschule Ro­themühle – Krebsprojekt in Rothemühle -seien hier zu nennen, da sich wieder Kin­der und Jugendliche am aktiven Gewäs­serschutz beteiligt hätten, so eine Presse­mitteilung der Genossenschaft. „Hier leistet die Fischereigenossenschaft vor­bildliche Arbeit. Durch ihre aktive Unter­stützung bekommen die Kinder und Ju­gendlichen doch ein ganz anderes Ver­hältnis zum Lebensraum Wasser“, lobte Manfred Hesener.

Den ganzen Artikel lesen …

Wenden. Die Fischereigenossenschaft Wenden blickt auf ein erfolg­reiches Jahr 2009 zurück. In Zusammenarbeit mit dem Kreisfischereiberater Man­fred Hesener und dem Ge­wässerbeauftragten der Ge­meinde Wenden, Walter Markus, konnten die Gewäs­serqualität und Uferzonen verbessert werden.

Vor allem die Umweltpro­jekte mit der Konrad-Aden-auer-Hauptschule – im Elbe­bachtal – und der Grundschu­le Rothemühle – Krebsprojekt in Rothemühle – seien hier zu nennen, da sich wieder Kinder und Jugendliche am aktiven Gewässerschutz beteiligten. „Hier leistet die Fischereige­nossenschaft vorbildliche Arbeit. Durch ihre aktive Unter­stützung bekommen die Kin­der und Jugendlichen doch ein ganz anderes Verhältnis zum Lebensraum Wasser“, lobte Manfred Hesener. Den ganzen Artikel lesen …

sz Wenden/Hachen. Bereits zum vierten Mal führte die Konrad-Adenauer-Hauptschule Wenden im November eine Sporthelferausbildung für ausgewählte Schülerinnen und Schüler der achten Klassen durch. Wie in den Vorjahren fand die Veranstaltung in Kooperation mit weiteren Schulen aus dem Kreis Olpe statt. Dies waren die Gemeinschaftshauptschule Attendorn, das Rivius-Gymnasium Attendorn und die Realschule Olpe. Mit dabei waren erstmalig in diesem Jahr die Realschule Wenden sowie die Hauptschule Achenbach aus Siegen.

Den ganzen Artikel lesen …

Erschienen in Westfalenpost am 4. Januar 2010 | | Print This Post Print This Post

Wenden. Die Fischereigenos­senschaft Wenden blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück. In Zusammenarbeit mit dem Kreisfischereiberater Manfred Hesener und dem Gewässer­beauftragten der Gemeinde Wenden konnte durch zahl­reiche Maßnahmen die Ge­wässerqualität und Uferzonen verbessert werden.

Besonders die Umweltpro­jekte mit der Konrad-Ade­nauer-Hauptschule im Elbe­bachtal und mit der Grund­schule Rothemühle, ein Krebs­projekt, sind hier zu nennen, da sich wieder Kinder und Ju­gendliche am aktiven Gewäs­serschutz beteiligten. „Hier leistet die Fischereigenossen­schaft vorbildliche Arbeit.

Den ganzen Artikel lesen …