Erschienen in Sauerland Kurier am 31. Dezember 2008 | | Print This Post Print This Post

Wenden. An einem schönen Herbstmorgen Anfang November gingen mehrere hundert Schüler der Konrad-Adenauer-Hauptschule (KAS) Wenden für ihre Mitmenschen auf Wander schaft rund um Wenden. Zuvor hatten sie fleißig in der Familie, Verwandtschaft und den Heimatorten Sponsoren für die gute Sache geworben.

Die hatten in ihr Portemonnaie gegriffen, doch aufgrund der aufziehenden Wirtschaftskrise deutlich zurückhaltender als in den Vorjahren. Der Wille war da in der Bevölkerung, die wandernden Schüler zu unterstützen, doch es fehlte den Menschen einfach das Geld, resümierte Berthold. Schneider, der langjährige Organisator des Sponsorenwandertages. Den ganzen Artikel lesen …

Erschienen in Westfalenpost am 26. Dezember 2008 | | Print This Post Print This Post

WENDEN. Die Konrad-Adenauer-Gemeinschaftshauptschule (KAS) ermittelte jetzt ihren Schulsieger im 50. Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels.
Lesen ist eine der wichtigsten Kulturtechniken überhaupt und wer nicht lesen kann, hat große Schwierigkeiten in der Schule zurecht zu kommen wie auch im späteren Leben. Deswegen hat man sich an der KAS die Leseförderung auf die Fahnen geschrieben. In der ersten Runde des Vorlesewettbewerbs hatten die drei sechsten Klassen der Wendener Hauptschule im Deutschunterricht jeweils ihre besten Vorleser ermittelt. Diese Klassensieger traten dann in der Aula des Schulzentrums an, um den Schulsieger zu ermitteln. Die Mitschüler waren als Publikum dabei. Die fachkundige Jury bestand aus Helga Zimmermann und Hildegard Keßler von der Buchhandlung Zimmermann sowie Sabine Borchers und Heinz Knoke, beide ehemalige Lehrer der KAS.

Den ganzen Artikel lesen …

Erschienen in Siegener Zeitung am 24. Dezember 2008 | | Print This Post Print This Post

sz • An einem schönen Herbstmorgen Anfang November gingen mehrere hundert Schülerinnen und Schüler der Konrad-Adenauer-Gemeinschaftshauptschule Wenden (KAS) für ihre Mitmenschen auf Wanderschaft rund um Wenden. Zuvor hatten sie fleißig in der Familie, Verwandtschaft und den Heimatorten Sponsoren für die gute Sache geworben. Die hatten in ihre Geldbeutel gegriffen, doch aufgrund der aufziehenden Wirtschaftskrise deutlich zurückhaltender als in den Vorjahren. Der Wille in der Bevölkerung, die wandernden Schüler zu unterstützen, sei dagewesen, doch es fehle den Menschen einfach das Geld, resümierte Berthold Schneider, der langjährige Organisator des Sponsorenwandertages. Und so kamen letzten Endes Beträge zusammen, die in ihrer Summe nur etwas mehr als die Hälfte des Vorjahresergebnisses ausmachen. Aber auch die 5342,48 Euro, die Schneider abschließend als Sammelergebnis des 14. Sponsorenwandertages meldete, können noch als stolze Summe gelten. Den ganzen Artikel lesen …

Erschienen in Westfalenpost am 22. Dezember 2008 | | Print This Post Print This Post

WENDEN, (wp) An einem schönen Herbstmorgen Anfang November gingen mehrere hundert Schülerinnen und Schüler der Konrad-Adenauer-Gemeinschaftshauptschule Wenden (KAS) für ihre Mitmenschen auf Wanderschaft rund um Wenden.

Zuvor hatten sie fleißig in der Familie, Verwandtschaft und den Heimatorten Sponsoren für die gute Sache geworben. Die hatten in ihr Portemonnaie gegriffen, doch aufgrund der aufziehenden Wirtschaftskrise deutlich zurückhaltender als in den Vorjahren, resümierte Berthold Schneider, der langjährige Organisator des Sponsorenwandertages. Und so kam nur etwas mehr als die Hälfte des Vorjahresergebnisses zusammen: 5342,48 Euro.
Den ganzen Artikel lesen …

Erschienen in Westfalenpost am 20. Dezember 2008 | | Print This Post Print This Post

WENDEN, (wp) Die Physiker, eines der bekanntesten Stücke des Schweizer Schriftstellers und Dramatikers Friedrich Dürrenmatt, wurde jetzt in der Aula des Wendener Schulzentrums vor den Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen Acht, Neun und Zehn der Konrad-Adenauer-Gemeinschaftshauptschule aufgeführt.
Extra aus Österreich angereist war dafür ein Ensemble des Forumtheaters Wien. Zunächst führte der Darsteller des Physikers Möbius, noch bevor er in seine Rolle schlüpfte, die Zuschauer in die Thematik dieses Theaterstückes ein, das zu den häufigst in der Nachkriegszeit aufgeführten Stücken gehört. Den ganzen Artikel lesen …

sz Wenden. „Die Physiker“, eines der bekanntesten Stücke des Schweizer Schriftstellers und Dramatikers Friedrich Josef Dürrenmatt, wurde jetzt in der Aula des Wendener Schulzentrums vor den Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 8, 9 und 10 der Konrad-Adenauer-Gemeinschaftshauptschule aufgeführt. Extra aus Österreich angereist war dafür ein Ensemble des Forumtheaters Wien.

Aus dem kleinen Transporter der Schauspielertruppe wurde flugs ein Bühnenbild gezaubert, und kurz darauf ging es los vor den erwartungsvoll wartenden Schülern. Zunächst führte der Darsteller des Physikers Möbius, noch bevor er in seine Rolle schlüpfte, die Zuschauer in die Thematik dieses Theaterstückes ein, das zu den häufigst in der Nachkriegszeit aufgeführten Stücken gehört. Er versuchte, dem Publikum einen Eindruck zu vermitteln von der Zeit, als Dürrenmatt sein Stück verfasste. Damals stand die Welt unter dem Eindruck eines drohenden atomaren Krieges zwischen den beiden mächtigen Blöcken. Bereits im Zweiten Weltkrieg hatte man gesehen, welche Folgen Atombomben haben konnten. Den ganzen Artikel lesen …

Erschienen in Siegener Zeitung am 12. Dezember 2008 | | Print This Post Print This Post

Die sinkenden Schülerzahlen sorgen an manchen Grundschulen für Veränderungen.

hobö • Alljährlich legt die Wendener Gemeindeverwaltung dem Gemeinderat und zuvor dem Schul-, Sozial- und Jugendausschuss den so genannten Schulentwicklungsplan vor. In den vergangenen Tagen bekamen die Kommunalpolitiker somit Kenntnis über die Schüler/ahlen und deren Entwicklung bis zum Jahr 2013. Als wichtigstes Fazit der Fortschreibung bleibt festzuhalten, dass die Existenz aller vorhandenen Schulen in Trägerschaft der Gemeinde Wenden im Zeitraum 2008 bis 2013 sichergestellt ist. Nach Ansicht der Gemeindeverwaltung ist außerdem der vorhandene Schulraum ausreichend bemessen. Den ganzen Artikel lesen …

Erschienen in Siegener Zeitung am 5. Dezember 2008 | | Print This Post Print This Post

sz Wenden. Schüler der Klasse 4 sowie deren Eltern oder Erziehungsberechtigte sind eingeladen, die Konrad-Adenauer-Hauptschule kennenzulernen. Am Dienstag, 9. Dezember, werden an der Schulform Interessierte um 17 Uhr in der Aula begrüßt. Es folgen Informationen über Bildungsgänge. Die Unterrichtsinhalte werden anhand praktischer Beispiele vermittelt.

Erschienen in Westfalenpost am 2. Dezember 2008 | | Print This Post Print This Post

Von Paul Rötz
WENDEN. Der 1. Vizepräsident des NRW-Landtages in Düsseldorf, Edgar Moron (SPD), kam gestern zusammen mit dem heimischen SPD-MdL Reinhard Jung nach Wenden, um sich selber ein Bild vom Leistungsstand der Hauptschule am Konrad-Adenauer-Schulzentrum (KAS) zu machen.

Mit dabei Schulleiter Joachim Winkelmann, Bürgermeister Peter Brüser und die Lehrerinnen und Lehrer der Jungen und Mädchen, die an der großen Hauptschule zum Unterricht gehen. Moron, den der Zeitplan an allen Ecken und Kanten drückte, ließ es sich jedoch nicht nehmen, den jungen Menschen genügend Zeit und Aufmerksamkeit zu schenken. Natürlich war auch der Schulleiter der Realschule, Horst Schlabach, anwesend sowie Schulrätin Ulla Barth und der Pflegschaftsvorsitzende Peter Hintz.

Den ganzen Artikel lesen …

Erschienen in Westfalenpost am 2. Dezember 2008 | | Print This Post Print This Post

WENDEN, (wp) Die Gemeinschaftshauptschule Wenden im Konrad-Adenauer-Schulzentrum erweitert ihr Berufswahlvorbereitungsprogramm. Erstmalig nahmen 25 Schülerinnen und Schüler des 8. Jahrganges an einem Berufs-Orientierungscamp in der Jugendherberge Biggesee in Stade teil. Unterstützt von der Stiftung Partner für Schule des Landes NRW, dem Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes NRW und 5 dem Christlichen Jugendwerk Deutschland lernten die Schülerinnen und Schüler 14 verschiedene Berufsfelder kennen. Nach dem Abendessen standen Klettern in der DJH, Fremd- und Selbsteinschätzungsübungen und die Werkstatt „ Schwimmbad mit Abendessen“ auf dem Programm. Weitere Informationen zur Berufswahlvorbereitung der Wendener Hauptschule finden sich im Internet unter www.kasnews.de.