Wenden, (wp) Über 300 Schülerinnen und Schüler der Konrad-Adenauer-Gemeinschaftshauptschule Wenden (KAS) aus den Schuljahren fünf bis acht wandern, um anderen Menschen zu helfen. Auf einer rund 15 Kilometer langen Strecke führte sie der Weg vom Schulzentrum aus rund um Wenden. Mit dabei waren große und kleine Hunde, die die Schüler von zu Hause mitbringen durften. Verantwortlich für die Planung und Durchführung dieses Sponsorenwandertages zeichnete Lehrer Berthold Schneider. Entlang der Wanderstrecke gab es fünf Stempelstellen. Vor dem Wandertag waren Hauptschüler unterwegs gewesen und hatten Sponsorengelder gesammelt. Die Schüler der unteren Jahrgänge waren am erfolgreichsten. Der endgültige Betrag an Sponsorengeldern steht derzeit noch nicht fest.

Den ganzen Artikel lesen …

Wenden, (wp) Der Förderverein der Wendener Hauptschule gehört zu den Preisträgern des „Projekts Futurino“, das Persil aus Anlass seines 100. Geburtstages gestartet hatte. Um die Lesekompetenz der Hauptschüler zu stärken, sollen die Kinder und Jugendlichen mehr Kontakt zur Literatur bekommen.
Daher schafft der Verein Bücher für verschiedene Altersgruppen an. Hierfür erhält er ein Zukunftspaket im Wert von 4 785 Euro. Alle Kinder der Hauptschule erhalten nun ein „Lesetraining“.

Den ganzen Artikel lesen …

Erschienen in Siegener Zeitung am 17. Oktober 2007 | | Print This Post Print This Post

machten sich gestern die Schülerinnen und Schüler der Konrad-Adenauer-Hauptschule Wenden auf eine 15 Kilometer lange Wanderstrecke durch das Wendener Land. Bereits zum 13. Mal führte die Schule den so genannten Sponsorenwandertag durch, dessen Erlös diesmal dem „Tansania-Projekt“ des Ordens der „Schwestern des Erlösers“ zugute kommt. Beteiligt an dem „Tansania-Projekt“ ist auch eine ehemalige Schülerin der Wendener Hauptschule, die Ottfingen geborene Rita Koch, die dem Orden angehört.

Den ganzen Artikel lesen …

yve Wenden. In wenigen Tagen findet der 13. Sponsorenwandertag statt. Mit Herzblut sammeln derzeit die Hauptschüler des Konrad-Adenauer-Schulzentrums Geld. Bei Verwandten, Bekannten und Bürgern. Unermüdlich versuchen sie, die Beträge zu vergrößern. Denn sie wissen, dass die Spenden dringend gebraucht werden. In der kleinen Region Mtwara im Süden von Tansania. Dort setzen sich Schwestern des Ordens der Erlöser für Hilfebedürftige ein. Insbesondere für Kinder und Kranke.

Den ganzen Artikel lesen …

sz Wenden. Drei Schwestern vom Orden des Erlösers informieren am Donnerstag, 11. Oktober, die Schülerinnen und Schüler der Hauptschule imKonrad-Adenauer-Schulzentrum Wenden im Rahmen des anstehenden Sponsorenwandertages über ihre Arbeit in Tansania.

Den ganzen Artikel lesen …

Wenden. (SK) Die Konrad-Adenauer-Gemeinschaftshauptschule Wenden führt am Dienstag, 16. Oktober, ihren jährlichen Sponsorenwandertag durch.
Die auf der 15 Kilometer langen Strecke durch das Wendener Land erwanderten Gelder dieses 13. Sponsorenwandertags kommen den Menschen im Tansania Projekt des Ordens der Schwestern des Erlösers zu. Beteiligt an dem Tansania-Projekt ist auch eine ehemalige Schülerin der Wendener Hauptschule, Rita Koch, die dem Orden der Schwestern des Erlösers angehört.

Den ganzen Artikel lesen …

Erschienen in Sauerland Kurier am 10. Oktober 2007 | | Print This Post Print This Post

Wenden. (SK) Über ihre Arbeit in Tansania informieren drei Schwestern vom Orden des Erlösers am Donnerstag, 11. Oktober, die Schülerinnen und Schüler der Konrad-Adenauer-Hauptschule Wenden.

Den ganzen Artikel lesen …

Erschienen in Westfalenpost am 9. Oktober 2007 | | Print This Post Print This Post

WENDEN, (wp) Am Donnerstag, 11. Oktober, informieren drei Schwestern vom Orden des Erlösers Schülerinnen und Schüler der Konrad-Adenauer-Hauptschule im Rahmen des Sponsorenwandertages über ihre Arbeit in Tansania.

Die Veranstaltung für die 5. bis 8. Klassen findet ab 10 Uhr in der Aula des Schulzentrums statt. Interessierte Mitbürger sind eingeladen.

WENDEN, (wp) Am Dienstag, 16. Oktober, führt die Konrad-Adenauer-Gemeinschaftshauptschule Wenden ihren jährlichen Sponsorenwandertag durch.

Die auf der 15 Kilometer langen Strecke durch das Wendener Land erwanderten Gelder dieses 13. Sponsorenwandertages kommen den Menschen im „Tansania Projekt“ des Ordens der Schwestern des Erlösers zu. Beteiligt an dem Tansania Projekt ist auch eine ehemalige Schülerin der Wendener Hauptschule, Rita Koch, die dem o.g. Orden angehört. Den ganzen Artikel lesen …

sz Wenden. Die Konrad-Adenauer-Gemeinschaftshauptschule Wenden führt am Dienstag, 16. Oktober, ihren jährlichen Sponsorenwandertag durch. Die auf der 15 Kilometer langen Strecke durch das Wendener Land erwanderten Gelder dieses 13. Sponsorenwandertags kommen den Menschen des „Tansania-Projekt“ des Ordens der Schwestern des Erlösers zugute, Beteiligt an dem „Tansania-Projekt“ ist auch eine ehemalige Schülerin der Wendener Hauptschule, Rita Koch, die dem Orden der Schwestern des Erlösers angehört. Schon jetzt informiert eine kleine Ausstellung in der Pausenhalle des Schulzentrums über die Arbeit des Ordens in dem afrikanischen Staat. Zusätzlich werden vor dem Sponsorenwandertag drei Schwestern des Ordens das Wendener Schulzentrum besuchen, um die wanderfreudigen Schülerinnen und Schüler über ihre Arbeit vor Ort zu informieren, so dass diese wissen, wofür die von ihnen erwanderten Hilfsgelder Verwendung finden werden.

Den ganzen Artikel lesen …