Job Wenden. Es hat eine lange Tradition, das Fußballturnier der Wendener Hauptschule: Bereits zum 30. Mal spielten die Schülerinnen und Schüler um die Pokale des .Bürgermeisters und um die besten Mannschaften in Unter-, Mittel- und Oberstufe. Eine ganze Woche lang, wie immer in den Tagen vor den Halbjahreszeugnissen, trafen auch diesmal 55 Mannschaften aufeinander.

Den ganzen Artikel lesen …

Erschienen in Sauerland Kurier am 25. Januar 2006 | | Print This Post Print This Post

Wenden. (SK) Die Endspiele des 30. Fußballturniers an der Konrad-Adenauer-Hauptschule Wenden finden am Freitag, 27. Januar, von 8.15 bis 10 Uhr statt. Im Anschluss daran werden die Sieger geehrt, es werden Ehrengäste aus der Gemeinde erwartet.

Erschienen in Sauerland Kurier am 25. Januar 2006 | | Print This Post Print This Post

Wenden. (SK) Die Endspiele des 30. Fußballturniers an der Konrad-Adenauer-Hauptschule Wenden finden am Freitag, 27. Januar, von 8.15 bis 10 Uhr statt. Im Anschluss daran werden die Sieger geehrt, es werden Ehrengäste aus der Gemeinde erwartet.

sz Wenden. Zum 30. Mal findet in dieser Woche das schon traditionelle Hallenfußball-Turnier der Konrad-Adenauer Hauptschule Wenden statt. Es handelt sich um eine Gemeinschaftsveranstaltung der Schülervertretung und der Fachkonferenz Sport. Die Endspiele um die Meisterschaft für Jungen- und Mädchen-Klassenmannschaften in den Jahrgangsdoppelstufen 5/6, 7/8 und 9/10 finden am Freitag, 27. Januar, von 8.15 Uhr bis 10 Uhr statt. Zum Endspieltag wird unter den Gästen Prominenz aus der Gemeinde Wenden erwartet. Eingeladen sind auch an alle interessierten Eltern und ehemalige Schüler.

Erschienen in Sauerland Kurier am 22. Januar 2006 | | Print This Post Print This Post

lautet das Thema einer Ausstellung der Hauptschule Wenden in der Volksbank in Wenden. 30 Schüler der Klasse 7 haben sich mit diesem Projekt beschäftigt und dafür sogar einige Umweltpreise der Gemeinde Wenden im Kreativbereich gewonnen. Die Ausstellung ist noch bis Dienstag, 31. Januar, zu sehen. „Diese Unterrichtsreihe soll den Schülern die トsthetik von Wegwerfartikeln und gleichzeitig die verschiedenen Techniken der unterschiedlichen Künstler nahe bringen“, betonte Kunstlehrerin Brigitte Nordalm.

sz Wenden. „Kunst-Abfall“ – „Abfall-Kunst“: So lautet das Thema der Ausstellung der Hauptschule Wenden in den Räumen der Volksbank Wenden-Drolshagen. Es soll zeigen, dass ein Produkt in einem unerwarteten, völlig fremden Zusammenhang gebracht, zu einem neuen „Kunstprodukt“ werden kann. 30 Schüler der Klasse 7 aus den Jahrgangsstufen 2000 bis 2005 haben sich mit diesem Projekt beschäftigt und dafür sogar einige Umweltpreise der Gemeinde Wenden im Kreativbereich kassiert.
Die Volksbank Wenden-Drolshagen nahm dies zum Anlass, die Kunststücke der Öffentlichkeit zu präsentieren. Ob Bauten von Gaudi oder Hundertwasser, im Bild verschwindende Schuhe, Nagelbilder mit Schattenwirkung, Objektkästen oder Papprollen-Kompositionen – für jeden Geschmack ist das Passende dabei. Die Ausstellung läuft noch bis zum 31. Januar und ist während der Öffnungszeiten des Kreditinstitutes in der Hauptstelle Wenden zu betrachten.
„Diese Unterrichtsreihe soll den Schülern die トsthetik von Wegwerfartikeln und gleichzeitig die verschiedenen Techniken der unterschiedlichen Künstler nahe bringen“, betonte Kunstlehrerin Brigitte Nordalm.

sz Wenden. Die Gemeinschaftshauptschule veranstaltet am Montag, 16. Januar, ihren Informationstag über den Bildungsgang Hauptschule. Alle Schülerinnen und Schüler des vierten Schuljahres sowie deren Eltern und Erziehungsberechtigte werden um 17 Uhr in die Pausenhalle der Schule eingeladen. In der Cafeteria beginnt die Veranstaltung, in deren Mittelpunkt Informationen über die Bildungsgänge der Gemeinschaftshauptschule Wenden stehen. Anhand praktischer Beispiele wird die Arbeit der Hauptschule vorgestellt. Die Grundschüler werden zum Mitmachen angeleitet. Anmeldungen für die Konrad-Adenauer-Hauptschule werden vom 30. Januar bis 17. Februar, von 8 bis 12.30 Uhr, auch telefonisch unter (0 27 62) 92 93 03, entgegen genommen. Bei der Anmeldung sollte das Halbjahreszeugnis mit der Empfehlung vorgelegt werden.

Wenden. (SK) Die Konrad-Adenauer-Gemeinschaftshauptschule Wenden veranstaltet am Montag, 16. Januar, ihren Informationstag über den Bildungsgang Hauptschule.
Alle Schülerinnen und Schüler des 4. Schuljahres sowie deren Eltern und Erziehungsberechtigte werden um 17 Uhr in die Pausenhalle der Schule eingeladen. In der Cafeteria beginnt die Veranstaltung, in deren Mittelpunkt Informationen über die Bildungsgänge der Gemeinschaftshauptschule stehen. Anhand praktischer Beispiele wird die Arbeit der Hauptschule vorgestellt. Die Grundschüler werden zum Mitmachen angeleitet. Anmeldungen für die Hauptschule werden vom 30. Januar bis 17. Februar von 8 bis 12.30 Uhr, auch telefonisch unter 929303, entgegengenommen. Bitte bei der Anmeldung das Halbjahreszeugnis mit Empfehlung vorlegen.

Erschienen in Westfalenpost am 7. Januar 2006 | | Print This Post Print This Post

Wenden. (wp) Am Montag, 16. Januar, veranstaltet die Gemeinschaftshauptschule Wenden (Konrad-Adenauer-Hauptschule) ihren Informationstag über den Bildungsgang Hauptschule. Alle Schülerinnen und Schüler des 4. Schuljahres sowie deren Eltern und Erziehungsberechtigte werden um 17 Uhr in die Pausenhalle der Schule eingeladen.
In der Cafeteria beginnt die Veranstaltung, in deren Mittelpunkt Informationen über die Bildungsgänge der Gemeinschaftshauptschule Wenden stehen. Anhand praktischer Beispiele wird die Arbeit der Hauptschule vorgestellt. Die Grundschüler werden zum Mitmachen angeleitet.
Anmeldungen für die Konrad-Adenauer-Hauptschule Wenden werden vom 30. Januar bis 17. Februar, in der Zeit von 8 bis 12.30 Uhr, auch telefonisch unter der Rufnummer 929303, entgegen genommen. Bitte legen Sie bei der Anmeldung das Halbjahreszeugnis mit der Empfehlung vor.