Wenden. (SK)In Kooperation mit der Beratungsstelle Jugend und Beruf von IN VIA Katholische Mädchensozialarbeit fand an der Gemeinschaftshauptschule Wenden im Rahmen der freiwilligen Nachmittagsprojekte ein Bewerbungstraining für die Jahrgangsstufe 9 statt.
Das Training erstreckte sich über zehn Unterrichtseinheiten von je 75 Minuten, wobei neben theoretischen Grundlagen, wie „Zeitungsinserate richtig deuten“ oder „Wie es nach der Schule weitergehen kann“, auch viel praktisches Arbeiten auf dem Programm stand.

Den ganzen Artikel lesen …

sz Wenden. An der Konrad-Adenauer Gemeinschaftshauptschule in Wenden wurden im vergangenen Schuljahr 17 Schüler im Rahmen der freiwilligen Nachmittagsangebote zu Streitschlichtern ausgebildet. Die Ausbildung umfasste das Erlernen von sozialen Kompetenzen, die nicht nur Basis für eine gute Mediation sind. Die Ausbildung endete mit einer schriftlichen und einer mündlichen Prüfung.

Den ganzen Artikel lesen …

Wenden, (wp) Wie in jedem Jahr so bildete die Konrad-Adenauer-Gemeinschaftsauptschule in Wenden auch im Schuljahr 2004/2005 Schülerinnen und Schüler im Rahmen der freiwilligen Nachmittagsangebote zu Streitschlichtern aus. Die Ausbildung dauerte ein ganzes Schuljahr und umfasste das Erlernen von sozialen Kompetenzen, die nicht nur Basis für eine gute allgemeine Sprachtheorie sind. In der letzten Woche schloss die Ausbildung mit einer schriftlichen und einer mündlichen Prüfung.

Den ganzen Artikel lesen …

Gerlingen/Elben. (SK) Der Elbebach zwischen Gerlingen und Elben lag in einem schmalen, begradigten Bachbett. Vor vier Jahren begann eine Projektgruppe der Konrad-Adenauer-Hauptschule Gumpen anzulegen und eine Bepflanzung des Ufers durchzuführen.

Den ganzen Artikel lesen …

Erschienen in Siegener Zeitung am 7. Juli 2005 | | Print This Post Print This Post

ging das Schuljahr am Konrad-Adenauer-Schulzentrum (KAS) in Wenden zu Ende. Punkt 8.30 Uhr fiel gestern der Startschuss für den 20. KAS-Lauf. 350 Jugendliche beteiligten sich und absolvierten die 4,2 Kilometer lange Strecke mit Bravour. Auch ein körperbehinderter Schüler, Daniel Adameit, scheute die Herausforderung nicht und wagte sich auf die Strecke. Schulsportleiterin Heike Boczik-Ose stand ihren Schützlingen während der Veranstaltung hilfreich zur Seite. Die Strecke führte oberhalb des Schulzentrums durch den Wald und wieder zum Ausgangspunkt Sportplatz entlang.

Den ganzen Artikel lesen …

Wenden, (wp) In Kooperation mit der Beratungsstelle Jugend und Beruf von IN VIA Katholische Mädchensozialarbeit fand an der Gemeinschaftshauptschule Wenden im Rahmen der freiwilligen Nachmittagsprojekte ein Bewerbungstraining für die Jahrgangsstufe 9 statt.

Den ganzen Artikel lesen …

Erschienen in Siegener Zeitung am 6. Juli 2005 | | Print This Post Print This Post

sz Wenden. In Kooperation mit der Beratungsstelle Jugend und Beruf von „In via“ Katholische Mädchensozialarbeit fand jetzt an der Gemeinschaftshauptschule Wenden in diesem Schulhalbjahr im Rahmen der freiwilligen Nachmittagsprojekte ein Bewerbungstraining für die Jahrgangsstufe 9 statt.

Den ganzen Artikel lesen …

Wenden. (SK) 30 Sozialstunden, so endete die Schlägerei zwischen Kevin und Stephan vor dem Jugendgericht. Zumindest in der Fotostory einer Projektgruppe der Wendener Konrad-Adenauer-Schule.

Den ganzen Artikel lesen …

Attendorn/Kreisgebiet. Im Attendorner Hansastadion fand der leichtathletische Vielseitigkeitswettkampf der weiterführenden Schulen des Kreises Olpe statt.
Ausrichter waren erstmals die St.-Ursula Realschule Attendorn gemeinsam mit dem St.-Franziskus Gymnasium Olpe, nachdem die Veranstaltung im letzten Jahr wegen organisatorischer Probleme ausgefallen war. Wie in den Jahren 2002 und 2003 nahmen auch diesmal wieder Mannschaften der Hauptschulen Olpe und Wenden, der katholischen Hauptschule aus Attendorn und der beiden Ausrichterschulen teil.

Den ganzen Artikel lesen …

Erschienen in Siegener Zeitung am 5. Juli 2005 | | Print This Post Print This Post

sz Wenden. Der traditionelle KAS-Lauf des Konrad-Adenauer-Schulzentrums in Wenden findet morgen zum 20. Mal statt. Das von der Sparkasse Wenden, der Volksbank Wenden, dem Förderverein und der Schülervertretung der Hauptschule gesponserte Rennen beginnt um 8.30 Uhr. Die Strecke führt oberhalb des Schulzentrums durch den Wald und wieder zum Ausgangspunkt Sportplatz entlang. Die Siegerehrung und Auszeichnung der Besten findet direkt im Anschluss, vor der Ausgabe der Zeugnisse statt. Preise gibt es nicht nur für die Sieger, sondern auch für die Klassen, welche die größte Teilnehmerzahl ins Rennen schicken.