Wenden. Voll des Lobes war Schulleiter Michael Olberts bei der Verleihung der Zertifikate über die Ausbildung als Streitschlichter. Immerhin hatten sich im ablaufenden Schuljahr 18 Schülerinnen und Schüler des neunten Schuljahres der Konrad-AdenauerHauptschule Wenden einmal wöchentlich in ihrer Freizeit getroffen, um an einer Ausbildung zu Streitschlichterinnen und Streitschlichter teilzunehmen. Olberts betonte, dass es nicht nur ein Gewinn für die Schule sei, sondern insbesondere für jeden der Beteiligten, denn die in diesem Lehrgang erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten seien wichtige Schlüsselqualifikationen für die bevorstehende Berufsausbildung und das spätere Leben.

Möglichkeiten einer gewaltfreien Konfliktlösung, nonverbale und verbale Gesprächskompetenzen, die Bedeutung von Einfühlungsvermögen, Mitverantwortung, Vertraulichkeit, Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit waren zentrale Elemente der Ausbildung. Diese seien aber auch zugleich bedeutende Qualifikationen, die von den Auszubildenden in ihren Ausbildungsbetrieben erwartet würden, betonte Olberts.

Den ganzen Artikel lesen …