Kreis Olpe. (WP) Das Deutsche Aussätzigen-Hilfswerk kann sich über eine großartige Spende von 9 428 Mark freuen, die von Schülerinnen und Schülern der Konrad-AdenauerHauptschule erwandert wurde. Mit dem Erlös der Sponsorenwanderung 1995 haben sie damit bisher rund 17 000 Mark für das Lepraprojekt „Gremaltes“ bei Madras an der indischen Ostküste gesammelt. Dieses Projekt wird von der Aktionsgemeinschaft Kreis Olpe des DAHW seit Jahren finanziell unterstützt. „Gremaltes“ ist zuständig für ein Gebiet von 130 Quadratkilometern, wo auf l 000 Einwohner immer noch 11 Leprakranke kommen. Aber auch um Tuberkuose-Erkrankte kümmern sich die トrzte und Pfleger des dortigen Leprahospitals.

Den ganzen Artikel lesen …