Erschienen in Westfalenpost am 20. April 1996 | | Print This Post Print This Post

Wenden. (WPJ Bereits zum fünften Mal besuchten Schüler der Konrad-AdenauerHauptschule Wenden eines der Musicals des Erfolgskomponisten A. L. Webber. Jährlich bietet der Fachbereich Musik den Schülern der 8. bis 10. Schuljahre eine Fahrt zum „Starlight Express“ nach Bochum oder zu den Musicals „Phantom der Oper“ bzw. „Cats“ nach Hamburg nach Hamburg an. In diesem Jahr stand nun erneut eine Fahrt in die norddeutsche Metropole Hamburg auf dem Programm.

Dank einer großzügigen Unterstützung der Veranstaltung durch den neu ins Leben gerufenen Förderverein der Hauptschule Wenden e.V. und durch die Gemeinde Wenden konnte die Fahrt kostengünstig angeboten werden. 32 Jungen und Mädchen nahmen in der Jugendherberge an den Landungsbrücken Quartier und bestaunten das Musical „Phantom der Oper“.

Die Bühnentechnik, die Musik, der perfekte Ablauf und die gesamte Atmosphäre in der Neuen Flora beeindruckte alle Teilnehmer so sehr, daß es sicherlich ein unvergeßlicher Höhepunkt im Rahmen ihrer Schulzeit bleiben wird.

(exaktes Datum nicht bekannt!)