Den Bürgerinnen und Bürgern ihrer Heimatgemeinde widmeten elf Schüler/innen und zwei Lehrer der Konrad-AdenauerGemeinschaftshauptschule eine Dokumentation über das Kriegsende 1945 in Wenden. Die Schüler aus der Abgangsklasse 10 Typ B beschäftigten sich von Februar bis Juni 1995 unter der Betreuung von Sabine und Jürgen Borchers in ihrer Freizeit an den Nachmittagen mit diesem Thema.

Spurensuche war das Motto. Eigene Recherchen wurden betrieben, wenn auch die aktuelle Berichterstattung in den heimischen Zeitungen einbezogen wurde. Spurensuche: Das bedeutet das Befragen von Zeitzeugen. Bürger/innen stellten sich bereitwillig für längere Tonbandinterviews zur Verfügung; Aktenstudium im Gemeindearchiv, die Suche nach aussagekräftigen Dokumenten, ergänzten die mündlichen Berichte.

Den ganzen Artikel lesen …