Wenden, (wa) Rund 450 Schülerinnen und Schüler der Konrad-AdenauerHauptschule waren gestern bei brütender Hitze für Leprakranke in Indien auf Wanderschaft. In den letzten Wochen hatten sich die Jugendlichen mit dem Schicksal der Menschen beschäftigt, die am sozialen Rand der indischen Gesellschaft leben müssen. Sie wollten etwas für die Slumbewohner, die Kleinbauern, die Lepra- und Tuberkulose-Kranken etwas tun. Die Idee war schnell geboren, durch einen Sponsoren-Wandertag die Geldmittel zu beschaffen, die in Indien so dringend zur Linderung von Krankheit und Armut benötigt werden. Damit der Erlös auch in dem fernen Land ankommt, wird der Erlös der Aktionsgemeinschaft Kreis Olpe im Deutschen Aussätzigen-Hilfswerk zur Verfügung gestellt.

Den ganzen Artikel lesen …

Wenden. Durch ein „Schnupper“, ein „Kontrast-“ und ein „Entscheidungspraktikum“ auf die Berufs- und Arbeitswelt wohl vorbereitet und versehen mit qualifizierten Abschlüssen wurden am Mittwoch nach einem ökumenischen Gottesdienst in einer kleinen Feierstunde mit Frühstück die Schülerinnen und Schüler der zehnten Klassen der Wendender Hauptschule entlassen.