Erschienen in Westfalenpost am 31. Januar 1989 | | Print This Post Print This Post

Wenden. Er ist der „Diener zweier Herren“, Pendler zwischen zwei Liebenden, die in der gleichen Herberge wohnen jedoch nichts voneinander wissen. Truffaldino, die Hauptfigur in dem Theaterstück des Italieners Carlo Goldini (1707 – 1793), verstrickt sich so immer tiefer in sein Lügengeflecht. Am Ende des zweieinhalb Stunden dauernden Stückes, das am Montag in der Konrad-Adenauer-Schule in Wenden vom Theater der Jugend in Bonn aufgeführt wurde, gelingt es Truffaldino jedoch, die Situation zu retten. Die beiden Geliebten finden wieder zusammen und auch Truffaldino wird belohnt. Er darf die Zofe Smeraldina heiraten.

Wenden. Riesenstimmung herrschte jetzt der Großturnhalle des Konrad-Adenauerschulzentrums in Wenden. Zum Abschluß des l. Schulhalbjahres fanden die Schulmeisterschaften im Fußball statt, an denen sich auch die Mädchen beteiligten und eindrucksvoll ihr „Ballgefühl“ bewiesen. Nachdem in den vergangenen Wochen die Vorrundenspiele ausgetragen worden waren, standen nun die Finalbegegnungen auf dem Programm. Mit großer Begeisterung verfolgten mehrere hundert Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit ihren Lehrern die Endspiele und feuerten ihre Klassenkameraden lautstark an. In der Unterstufe siegte‘– bei den Mädchen die Klasse 6.2, während bei den Jungen die Klasse 6.3 erfolgreich war. Grund zum Jubeln hatten auch die Spielerinnen der Klasse 8.1 und die Jungen der Klasse 8.4, die die Mittelstufenmeisterschaft errangen. Siegreich gingen in der Oberstufe die Teams der Klasse 9.2 bei den Mädchen und der Klasse 10.1 bei den Jungen aus den Finalspielen hervor. Die Siegerehrung nahmen Gemeindedirektor Winfried Metzenmacher, Bürgermeister Roderich Schräge, der Schulausschußvorsitzende Helmut Eckstein und Werner Magiera von der Elternpflegschaft vor. Zudem konnte Schulrektor Wilhelm Becker einen Scheck der Gemeinde Wenden und zwei Fußbälle in Empfang nehmen. Der Faimeßpokal ging an die Jungen-Mannschaft der Klasse 10.2.

Den ganzen Artikel lesen …