Wenden. Der „Commodore“ steckt dem Schulausschuß immer noch in den Knochen. Vor drei Jahren als das Neueste vom Neuen auf dem ComputerMarkt für rund 20 000 DM für das Schulzentrum eingekauft, gilt er jetzt als hoffnungslos veraltet. Ein neues System mit Namen MS-DOS ist avisiert. Kosten der „Umrüstung“: 35000 DM. Als gewissermaßen gebrannte Kinder verspürten die Mitglieder des Gremiums auch gestern eine gewisse Scheu dem Projekt gegenüber. Als Entscheidungshilfe war Schulrat Günter Göckler geladen. Er sollte die Ausschüßler über den allgemeinen Stand des ComputerEinsatzes in Haupt- und Realschulen unterrichten.

Den ganzen Artikel lesen …