(bes) „Das Interesse an der Leichtathletik und anderen Randsportarten ist in den letzten Wochen sprunghaft angestiegen“, lauten die positiven Beobachtungen von Marlies Verbüscheln, Vorsitzende der SG Wenden. „Wir wollen jetzt mit talentierten Schülern dort anknüpfen, wo wir vor einigen fahren bereits einmal standen.“ Ein ungewöhnliches Projekt läßt in diesen Tagen in Wenden aufhorchen. In enger Zusammenarbeit mit der Konrad-Adenauer-Schule sollen Schüler künftig für die Leichtathletik (LA) gewonnen werden. „Die Randsportarten können nur da aufblühen, wo geeignete Lehrer zur Verfügung stehen und die Kinder sinnvoll betreuen“, glaubt Marlies Verbücheln erkannt zu haben.

Die positive Entwicklung zum Breitensport ist nach Ansicht der Vorsitzenden nicht zuletzt ein Verdienst von „Pepi“ Nusterer, Sportlehrer .an der Konrad-Adenauer-Schule in Wenden. „Ein echter Glücksfall für uns“, so Verbüscheln.

Den ganzen Artikel lesen …