Willkommene Abwechslung im sonst so „grauen Schulalltag“ und Gesprächsstoff für die Pausen lieferte ein fünftägiges Fußballturnier den Schülern der Konrad-Adenauer-Schule in Wenden. 1200 Schüler wollten wissen, welche der 34 Klassen das beste Fußballteam stellt.

Hauptattraktion wird aber wohl das für den heutigen Freitag angesetzte Spiel der besten Schülermannschaften gegen eine „Paukerauswahl“. Frisch gebackener Schulmeister der Klassen 8, 9 und 10 mit Hilfe der lautstarken Unterüstützung ihrer Klassenkameraden wurde das Team aus der Klasse 9/3, die nach einem 3:l Sieg die Klasse 9/4 auf Platz zwei verweisen konnte. Drittplazierter wurden die Fußballer aus der Klasse 8/1.

Zufrieden zeigte sich Rektor Willi Kirsch. Er war von den Leistungen und der fairen Spielweise der Nachwuchsfußballer angetan und überreichte dem siegreichen Team Plakette und Urkunde. Zufrieden war auch die Tumierleitung mit Gaby Weber, Wolf Lütticke und Ulrich Müller, die das Turnier auch unter pädagogischen Aspekten sahen und die Forderung der Mannschaftssportarten in den Vordergrund stellten.