2008 Burg Altena

************ Die Burg Altena **********

Das Angstloch

Das Angstloch war damals in der Burg sehr wichtig. In jedem Bergfried befand sich ein Angstloch. Das war damals in der Burg sehr wichtig. Denn in Kriegszeiten als man nicht sehr viel Geld hatte, wurden im Krieg manche reichen Leute entführt.
Damals forderte men sehr viel Geld für die Gefangenen. Sie wurden in ein acht Meter tiefes Loch abgeseilt .
Sie wurden erst rausgelassen, wenn für sie das Lösegeld bezahlt wurde, ansonsten mussten die Gefangenen sterben. Aber meistens war es so, dass die Gefangenen gerettet worden sind.
Falls sie doch kein Lösegeld einbrachten, dann waren sie so lange gefangen, bis sie jemand gerettet hat. Trotz allem wurden sie mit Nahrung versorgt. Falls sie mal auf die Toilette mussten, mussten sie ein Loch graben und ihr Geschäft verrichten.
Das Angstloch war sehr kalt und sehr dunkel. Es fiel kein Licht rein . Das Angstloch war damals sehr gefürchtet, vor allem für die reichen Leute.

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13