2008 Burg Altena

☺☺ Fahrt nach Altena ☺☺:-

Bergfried

Der Bergfried ist 36 Meter hoch. Er hat vier Etagen. In der ersten ist ein Angstloch, das acht Meter tief ist, und dort ist ein Plumpsklo.
Früher flog der Haufen nur außen an die Mauer und es stapelte sich ein ganzer Haufen. Man konnte sie aus weiter Entfernung nicht sehen, aber man konnte sie riechen ☺. Der Burgherr ist in Notfällen in den Bergfried geflüchtet und ist sozusagen eingezogen.
Er ließ in die Wände tiefe Löcher hauen, wo er Lebensmittel verstauen konnte. Damit die Ratten nicht dran kamen ☹ ölte er die Wände ein.
Die zweite Etage bestand nur aus einem Raum ☹ der Kemenate, wo die Frauen schliefen. Die dritte Etage war für die Burgherren gedacht, um sich zu schützen. Die vierte Etage war für die Bogenschützen. Außerdem befand sich in der vierten Etage noch eine Pechnase, sie war dafür da, um Feinde zu vertreiben ☺.Wer unter eine Pechnase geriet wurde vom Pech überhäuft.
Made By Nico Boubas –> Vorgelesen By Gamze Atakan

Tschüssi ☺

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13