11.12.04

Seltsame Geschichten heute an der KAS

In der ersten Pause ereigenten sich auf dem unteren Schulhof seltsame Dinge. Da war ein Schüler einer Grundschule erschienen, so hörte man später, mehr als "ziemlich groß" für sein Alter und wollte bei uns ein paar Schüler vermöbeln. Es ereigneten sich dann auch Dinge und die endeten vorläufig mit einer heftigst blutenden Nase bei eben jenem Schüler und möglicherweise auch einen gebrochenen Zahn. Auch bei einem unserer Schüler waren anschließen Blessuren festzustellen.
Das Ereignis war der Magnet auf dem Schulhof. In Trauben umstanden neugierige Schüler den Jungen mit der blutigen Nase und die herbei geeilten Lehrer von Haupt- und Realschule. Dutzende rannten noch hinzu als schon alles vorbei war. Danach versuchte man zu klären, was geschehen war. Schüler wurden als Zeugen befragt, um den Hergang der Dinge zu klären.
Doch damit noch nicht genug. Etwas später dann erschien auf dem Gelände der KAS ein Polizeiwagen, um den Störenfried mitzunehmen.

Für die völlige Korrektheit der geschilderten Vorfälle kann nicht gebürgt werden, da sie teilweise auf Hörensagen basieren.

Eingestellt von TD am 11.12.04 09:05 | TrackBack