10.11.04

Die KAS geht unter die Erde

Heute ging eine Schülergruppe der KAS unter die Erde. Die Klasse 6.2 hatte die Idee, den Stollen unter der Schule zu besichtigen und machte sich schlau. Tatsächlich war es möglich, den Stollen mit einem Führer zu besichtigen. Der Führer, Herr Hesse, kennt den Stollen schon lange und war daran beteiligt, ihn für Besichtigungen zugängig zu machen. Das erforderte viel Arbeit und Muskelkraft. In den Stollen ging es mit einer kleinen Gruppe von zwölf Schülern und einem Lehrer. Alle bekamen einen Helm, denn die Decken sind niedrig. Dann ging es los.
Herr Hesse konnte viel von der Geschichte des Stollens erzählen. Er informierte auch über bergbautechnische Hintergründe. Durch den Stollen liefen die Schülerinnen und Schüler bis unter die Schule und kamen dabei auch am Entlüftungsschacht bei der Hausmeisterwohnung vorbei. Unter der Erde war es nicht kalt. 13°C sind es dort immer. Am Ende waren alle etwas schmutzig aber begeistert von dem Erlebnis. Nachmachen empfohlen. Die zweite Gruppe der Klasse 6.2 wird die Tour unter der Erde etwas später machen. Auf den Schülerseiten ist ein Bericht mit Bildern zu finden. Eingestellt von TD am 10.11.04 14:45