Informationen der Schulleitung zum Schulsturm der Zehner und den Konsequenzen

Am Freitag, 14. Juni 2013, versperrten Schülerinnen und Schüler der Klassen Zehn von Haupt- und Realschule Wenden den Zugang zur Schule für Lehrer und Schüler. Trotz Bemühungen der Schulleitungen beider Schulen die Situation zu deeskalieren, wurden Lehrer mit Eiern und Tomaten beworfen. Feuerwerkskörper wurden unter die Schüler geworfen und einige jüngere Schüler mit Wasser übergossen. Diese Art von ungebärdigem Verhalten, um die Entlassung zu „feiern“ ist nicht erlaubt und kann auch nicht geduldet werden, weshalb für die Schüler der Zehn nun Konsequenzen folgen. In einem Brief an die Eltern der Zehner erklärt unser Schulleiter, Herr Winkelmann, wie unsere Schule auf die Ereignisse reagiert. Der Elternbrief ist zu lesen unter  – Eltern_160613.pdf.

 

On Friday – 14 June 2013 – students of Year Ten of both Haupt- and Realschule Wenden blocked access to the school for teachers and students. Despite efforts of the heads of both schools the situation escalated and teachers were pelted with eggs and tomatoes. Fireworks were thrown at students and some younger students were doused with water. As this kind of unruly behavior to „celebrate“ graduation is not allowed and can not be tolerated students of Year Ten now have to face consequences. In a letter to parents of students of Year Ten our head, Mr Winkelmann, explains how our school deals with what happened. Read the full letter – Eltern_160613.pdf.