Archiv für September, 2011

Frische Farben für die KAS

September 16th, 2011

Es scheint, dass die Kunst dieser Tage wieder an unsere Schule zurückkehrt. Viele Jahre lang hatten wir eine sehr aktive Kunstlehrerin in Frau Nordalm. Sie suchte immer nach Möglichkeiten, Kunst einzubringen, um das große Schulgebäude weniger trist aussehen zu lassen. Sie hängte Zeichnungen und Bilder aus ihrem Kunstklassen auf. Darüber hinaus fand sie Orte, welche sie mit Skulpturen schmücken konnte. Und dann ließ sie Schülerinnen und Schüler Wandgemälde an die großen leeren Wände malen. Ihre Schüler gestalteten Wandbilder, indem sie Umrisse mit bunter Klebefolie ausfüllten und Säulen mit Spiegelscherben beklebten und mit schwarz und weiß bemalten Bierdeckeln. Vor einigen Jahren ging Frau Nordalm in den Ruhestand und es gibt noch immer viele Dinge, die sie und ihre Schüler geschaffen haben, um unsere Schule zu einem einladenden Ort zu machen. Doch mit der Zeit mussten einige Platz machen als das Gebäude renoviert wurde und andere wurden beschädigt und mussten entfernt werden. Es gab niemanden, der die Lücke füllte und alle diese leeren Räume mit neuer Kunst füllte. Dann kam Frau Riedel, die jetzt endlich eine feste Stelle an unserer Schule hat, und sie nahm sich der Sache an. Das große Wandgemälde in der Eingangshalle nicht weit vom Kunstraum ist eines ihrer Projekte. Sie hatte es bereits im letzten Halbjahr begonnen und jetzt werden es Schülerinnen aus der Klasse 7 fertig stellen.

It seems like art is making a comeback at our school these days. For many years we had a very active arts teacher in Mrs Nordalm. She was always on the lookout for ways to use art to make the big school building less drab. She hung up drawings and paintings from her arts classes. Furthermore she found niches which she could decorate with sculptures. And then she had the students paint murals onto the big empty walls. She had students create wall pictures by filling outlines with coloured adhesive film and cover columns with shards of mirrors and with coasters painted black and white. Mrs Nordalm retired some years ago and there are still lots of the things she went to students created to make our school more inviting to stay. But as times went by some of them had to make room when the building was refurbished and others were damaged and had to be taken away. There hadn’t been anyone to fill the gap and redecorate those empty spaces with new art. Then we got Mrs Riedel who is now part of our full-time staff and she took up the challenge. The big wall painting in the entry hall not far from the arts room is one of her projects. She had already started it last term and now students of year 7 will finish it.

Lehrerfortbildung „Individuelle Förderung“

September 15th, 2011

Alle Schülerinnen und Schüler haben das Recht auf individuelle Förderung. Das ist Gesetz in unserem Bundesland und der Unterricht verändert sich nun entsprechend. Obwohl Lehrerinnen und Lehrer schon immer darum bemüht waren, jedem Schüler dabei zu helfen, das Optimum zu erreichen, ist die individuelle Förderung nun offiziell der Kern allen Unterrichts. Um Lehrerinnen und Lehrern der Hauptschulen dabei zu helfen, ihren Unterricht besser auf die individuellen Bedürfnisse ihrer Schüler abzustimmen, wird es am Donnerstag, 29. September, im Schulzentrum Meggen einen Fortbildungstag geben. Mehr als 300 Lehrer aller Hauptschulen aus dem Schulamt Olpe werden dort zusammenkommen. Zunächst gibt es Input durch einen Vortrag bevor dann jeder Lehrer an zwei Workshops teilnehmen wird. Die Fachtagung beginnt um 8:30 und endet nachmittags um 14:00 Uhr. Für Schüler wird dieses einen Studientag bedeuten.

 

All students have the right to be tutored to meet their individual needs. This is law in our state and teaching has begun changing in accordance. Although teachers have always sought ways to help each student achieve the most that they can individually tailored teaching is now officially core to all teaching at school. To help teachers of Hauptschule learn more about ways to tailor their teaching to the individual needs of their students there will be day of further education on Thursday 29 September at the Meggen school center. More than 300 teachers of all Hauptschulen of the district of Olpe will convene. At first they’ll get some input in a lecture before each teacher then go into two workshops. The symposium will begin at 8:30 and end in the afternoon at 4:00. For students this means a day of home study.

Termine, Termine, Termine

September 14th, 2011

Unser neues Schuljahr ist jetzt eine Woche alt und die meisten sind wieder in ihren Routinen drin. Was anfangs noch regelt werden musste, ist nun soweit geklärt und es gibt sogar schon Schülerinnen und Schüler, die in ihren Kalendern schauen, wie weit es noch zu den Herbstferien ist. Bevor wir allerdings in die nächsten Ferien gehen, ist noch eine Menge zu tun, müssen neue Dinge gelernt werden, sind Klassenarbeiten zu schreiben und gibt es Treffen und Konferenzen. Für letztere haben wir Termine für euch. Eltern einer jeden Klasse treffen sich zu Schuljahresbeginn und wählen ihre Vertreter, die sich dann wiederum in der Elternpflegschaft treffen, die angesetzt ist für Montag, 26. September. Eltern der Klassen Neun und Zehn treffen sich am Dienstag, den 20. September, Eltern der Sieben und Acht am Mittwoch, 21. September und die Eltern der Fünfer und Sechser treffen sich am Donnerstag, den 22. September. Alle diese Treffen sind für einen Beginn um 18:30 Uhr geplant. Die meisten Klassen haben bereits ihre Klassensprecher gewählt. Die treffen sich zu ihrer ersten SV Versammlung am Dienstag, 4. Oktober. Weitere Termine für das Schuljahr gibt es in unserem Online-Terminkalender unter Termine.

 

Our new school year is one week old now and most of us are back to routine. Things which had to get sorted out during those first day have mostly been sorted out by now and some students already begin to check their calendars to see how far the fall break is still off. But before we head into our next break there is a lot of work to do, is new stuff to learn, are tests to be taken as there are conferences and meetings. For the latter ones we’ve got dates for you. Parents of every form meet at the beginning of a school year to elect their representatives which will then meet in the parents‘ committee which is scheduled for Monday, 26 September. Parents of Years Nine and Ten meet on Tuesday, 20 September, parents of Years Seven and Eight on Wednesday, 21 September and parents of Years Five and Six meet on Thursday, 22 September. All these meetings are scheduled to begin at 6:30 pm. Most forms have already elected their speakers. These meet for the fist assembly of the students‘ council on Tuesday, 4 October. For more dates of the school year head over to our school calendar – Termine.

Hungrig lernt es sich schlecht

September 13th, 2011

Viele Schülerinnen und Schüler kaufen gerne ihr Frühstück in der Schule. Einige müssen es kaufen, denn zu Hause gibt es niemanden, der ein Frühstückpaket zurecht macht oder man ist zu spät aufgestanden. Und dann sind da noch jene, die jeden Morgen ohne gefrühstückt zu haben kommen, da sie so lange wie möglich im Bett liegen wollen. Außerdem ist ein Schulmorgen lang und Lernen braucht Energie. Deswegen gibt es die Cafeteria in der Eingangshalle unserer Schule. Ihre Anfänge liegen im Jahr 2003 (siehe Förderverein Cafeteria). Lange Zeit hatten die Hausmeister Getränke und Essen verkauft. Dann hatte jemand die Idee, dass Mütter und Schülerinnen Frühstück verkaufen könnten. Zentral bei der Idee war, dass das verkaufte Essen frisch und gesund war, also keine Limonade und keine Schokolade oder ähnlich. Mütter beider Schulen wurden gefunden, die bereit waren, auf freiwilliger Basis in der Cafeteria zu arbeiten. In ihrem achten Jahr hat die Cafeteria eine bezahlte Leiterin, die sich um Einkäufe und Einteilung der Freiwilligen kümmert.

Many students like to buy their breakfast at school. Some have to buy it because at home there’s no one to pack a lunch box or they got up too late. And then there are those who leave home without having had a breakfast every morning because they like to stay in bed as long as possible. Besides that, a morning at school is long and learning needs energy. That’s why there is the cafeteria in the entrance hall of our school. Its beginning dates back to 2003 (see Förderverein Cafeteria). For a very long time our caretakers had sold beverages and snacks. Then someone had the idea to have mothers and students sell breakfast. Core to the idea was that food sold was fresh and healthy, so no soft drinks and no chocolate bars or else. Mothers from both schools were found to volunteer for the cafeteria. Now in its eights year the cafeteria has got a payed manager who oversees shopping and assigns volunteering mothers to the cafeteria schedule.

Berufswahlförderung auch dieses Schuljahr

September 12th, 2011

Seit zwei Jahren haben wir jetzt unser Berufsorientierungsbüro. Es erhielt von Anfang an starke finanzielle Unterstützung. Damals wurden die Gelder, die wir erhielten, zum Teil für Anschaffungen verwendet, einen Fernseher z.B. und einen DVD Spieler. Seit letztem Jahr dürfen die Gelder nicht mehr für Anschaffungen verwendet werden. Stattdessen müssen sie für Maßnahmen im Zusamgenhang mit Berufswahlvorbereitung eingesetzt werden. Im letzten Jahr besuchten Schülerinnen und Schüler Ausstellungen über Berufe und nahmen an Coaching Seminaren teil. Dieses Jahr erhielten wir noch einmal eine Zuwendung von 3000 € von der Stiftung Partner für Schule NRW. Geplant sind jetzt ein Seminar zu gutem Benehmen und ein Besuch bei der DASA, die in diesem Jahr eine besondere Ausstellung anbietet.

 

We’ve got our career orientation office for two years now. It got sponsored heavily from the beginning. Then what funds we got were used in part for hardware, a TV set and a DVD player for example. Since last year funds mustn’t be used for hardware anymore. Instead they have to be used for activities related to career orientation. Last year students visited several exhibitions about jobs and had coaching seminars. This year we once more received a sponsorship of 3000 € from Foundation Partner für Schule NRW. In the planning there are now a coaching seminar about manners and a visit at DASA which this year offers a special exhibition.

Neue Decke – Türen weg

September 9th, 2011

Während der großen Sommerferien waren die Handwerker in unserem Schulgebäude fleißig. Mit den Arbeiten war schon vor den Ferien begonnen worden in den Klassenräumen zum Schulgarten hin und zum angrenzenden Innenhof. Fenster waren als Teil der fortwährenden Renovierungsarbeiten ausgewechselt worden. In diesen Klassenräumen gibt es aber noch immer die alten Decken, die später ausgetauscht werden sollen. Eine neue Decke und neue Lampen wurden jedoch in der Eingangshalle installiert. Was den Schülerinnen und Schülern, welche zurück in die Schule kamen, jedoch zuerst auffiel, war nicht die Decke, die tiefer hängt als die alte, sondern die Tür. Bis vor den Sommerferien gab es zwei Reihen von Türen. Die inneren Türen abgebaut aber nicht ersetzt. Jetzt gibt es also nur noch eine Reihe Türen. Im Winter könnte es jetzt also etwas kühler werden ohne die Türen zwischen Eingangshalle und Außentüren.

 

During the big summerbreak workmen were busy in our school building. Work had already begun before the break in classrooms facing the schoolgarden and the inner courtyard next to it. Windows had been exchanged as part of the ongoing renovation works. In these classrooms there are still the old ceilings which will be exchanged later on. A new ceiling and new lamps were put into to entrance hall. What students who came back to school noticed first though wasn’t the ceiling which hangs lower than the old one but the door. Till before the summer break there had been two sets of doors. The inner one was taken out but wasn’t replaced. So there is only on set of doors. In winter it might be colder now with no doors in between the entrance hall the outer doors.

Neue Fünfer begrüßt

September 8th, 2011

Ein Beginn an unserer Schule ist immer etwas Besonderes. Deswegen nehmen wir uns am zweiten Schultag eines jeden neuen Schuljahres die Zeit, um unsere neuen Schülerinnen und Schüler der Klassen Fünf und ihre Eltern willkommen zu heißen. Heute war dieser Tag, an welchem wir sie begrüßten. Anders als in den meisten Jahren begann die Einschulungsfeier später am Morgen. Schülerinnen und Schüler der Fünf des letzten Schuljahres und jetztigen Sechs hatten ein Programm vorbereitet. In der Aula führten die Sechser dann ein kurzes Theaterstück, einen Song und den Rap einer Ballade vor. Herr Winkelmann, der Schulleiter der KAS, hieß Schüler und Eltern willkommen und hoffte auf eine gute Zusammenarbeit mit den Eltern. Nach der offiziellen Begrüßung verbrachten die Schüler noch einige Zeit in ihren neuen Klassenräumen mit ihren neuen Klassenlehrerinnen und -lehrern. Willkommen an der KAS! Ein ausführlicherer Bericht mit Bilder findet sich unter 2011 Einschulung.

 

Starting new at our school is always something special. That’s why we take the time to welcome our new Year Five students and their parents on the second day of every new school year. Today this was the day that we said welcome to them. Other than in most years the programme started later in the morning. Students of last year’s Year Five and now Year Six had prepared this programme. One of these forms had also prepared the service which was held at the protestant community center of Wenden. In the assembly Year Six students then showed a short play, a song and a rap of a ballad. Mr Winkelmann, head of KAS, welcomed students and parents and wished for good cooperation from parents. After the official welcome students spent some time in their new classrooms with their new class teachers. Welcome to KAS! Read a detailed report and see more pictures at 2011 Einschulung.

Erster Schultag 2011/2012

September 7th, 2011

Wir sind alle wieder in der Schule. Dieses Jahr beginnt die Schule nicht zum Wochenanfang, sondern genau in der Mitte der Woche. Wie jedes Jahr ist der erste Schultag vor allem mit Organisation ausgefüllt. Neue Schulbücher werden verteilt an die Schülerinnen und Schüler und die Stundenpläne werden übernommen. Viele Klassen wählen ihre Klassensprecher und verteilen die Verantwortlichkeiten unter den Schülern. Schülerinnen und Schüler der Klassen Sechs hatten ihre Generalprobe für die Begrüßung der neuen Fünfer am Donnerstag. Es wird ein paar Tage brauchen, bis alle wieder im Trott sind. Morgen beginnt für die meisten Schüler wieder der reguläre Unterricht. Wir wünschen jedermann einen guten Start.

 

We are all back at school. This year school didn’t start at the beginning of the week but right in the middle. As every year this first day of school is mostly filled with getting organized. New textbooks are given out to students and timetables are copied. Many forms elect their class representatives and allocate responsibilities among students. Students of Year Six had their general rehearsal for Thursday’s welcome of our new Year Five students. It will take some days for everyone to settle in. Tomorrow regular classes will start for most students. We wish a good start to you all.