Zweite Erprobungsstufenkonferenz 2010/2011

Am Dienstag, 29. März, trafen sich Klassenlehrerinnen und -lehrer aller fünften und sechsten Klassen, Referendarinnen und unsere Schulsozialpädagogin, Frau Flender-Leweke in der Schulbibliothek. Zu Beginn gab es einen kurzen Austausch mit Lehrerinnen und Lehrern der Grundschulen von Wenden und seinen Dörfern, wie sich unsere Fünfer und Sechser entwickelt haben. Im nächsten Teil folgten Informationen, Austausch und Planungen. Herr Winkelmann, Schulleiter der KAS, gab einige Informationen darüber, wie die Zukunft der KAS Wenden aussehen könnte. Es ist ziemlich sicher, dass die KAS Wenden und Realschule Wenden bald zusammengeführt werden. Als Sekundarschule wird die neue Schule nur weiterhin erfolgreich neue Schülerinnen und Schüler gewinnen können, wenn sie sich mit einem interessanten Profil abhebt. Auf der Tagesordnung des Nachmittags stand auch das Thema Inklusion. Gegenwärtig haben wir zwei integrative Lerngruppen. Inklusion soll  in Zukunft an die Stelle von integrierten Lerngruppen treten. Für unsere Schule bedeutet das, es müssen noch viele Hindernisse überwunden werden, bevor wir Inklusion praktisch umsetzen können. Die Anwesenden sprachen auch darüber, wie man bessere Teamstrukturen entwickeln kann.

 

On Tuesday 29th March teachers from all six forms of Years Five and Six, trainee teachers and our school social worker, Mrs Flender-Leweke met at the school’s library. At first their was a short exchange about how our Year Five and Six students do with teachers from the primary schools Wenden and its villages. Next followed a part of information, discussion and planning. Mr Winkelmann, head of KAS, gave some information about what the future of KAS Wenden might look like. It’s almost certain that KAS Wenden and Realschule Wenden will merge soon. As a secondary school the new school can only remain successful at recruiting new students if it manages to stand out with an interesting profile. On the agenda of the afternoon there was also inclusion. Right now we have two integrated teaching forms. Inclusion is meant to take the place of integrated teaching in the future. For our school this means there are lots of obstacles to overcome before we can put inclusion into practice. Participants in the meeting also discussed how to develop better team structures.