Besuch beim AWZ

Letzte Woche besuchten einige Schüler der neunten Klasse das AWZ (Aus- und Weiterbildungszentrum Bau) in Kreuztal-Fellinghausen, da dieses die Institution ist, welche  Schülern mit Interesse an Bauberufen, Praktikumsplätze anbietet. Das Angebot ist Teil des Haus der Berufsvorbereitung (siehe Infoabend zum Haus der Berufsvorbereitung). Herr Rademachr vom AWZ nahm sich den Morgen frei, um unseren Schülern seine Einrichtung zu zeigen, die 1979 von den Bauinnungen Siegen-Wittgenstein und Olpe gegründet wurde. Insgesamt gibt es dort eine Fläche von 8.500 qm und davon sind 3.300 qm Ausbildungs- und Schulungsräume. Die Ausbildung erfolgt in acht verschiedenen Berufen, Maurer, Stuckateur, Fliesenleger, Straßenbauer, Betonbauer, Trockenbaumonteur, Zimmerer und Straßenwärter. Alle diese Berufe bieten gute Chancen eine Ausbildungsstelle zu bekommen. Weitere Infos unter www.awz-bau.de.

 

Last week some students from Year Nine visited the AWZ (Training and advanced training center) at Kreuztal-Fellinghausen because that’s the institution that offers work placements to students who plan to become builders. This offer is part of Haus der Berufsvorbereitung (House of vocactional preparation) (see Infoabend zum Haus der Berufsvorbereitung). Mr Rademacher from AWZ took the morning off to show his institution which was founded in 1979 by the builders guilds of Siegen-Wittgenstein and Olpe to our students. All in all there is a area of 8,500 sqm with 3,300 sqm of rooms for training and school. Training is done in eight different professions, bricklayer, plasterer, tiler, road builder, drywall builder, carpenter and road maintenance worker. All these professions offer good chances of finding an placement in an apprenticeship. For more information go to www.awz-bau.de.