- KAS News - http://www.kasnews.de -

Multiplikatoren-Seminar zur Mediennutzung

[1] [2]An diesem Mittwoch beherbergte unsere Schule ein Seminar für Schulsozialpädagogen über den Umgang mit dem Internet und sozialen Netzwerken. Eine Gruppe von zwölf Teilnehmern versammelte sich in unserem Computerraum für das eintägige Seminar. Für das Seminar war ein Fachmann von der Stiftung Digitale Chancen [3] aus Berlin eingeladen worden. Herr Dominik Schwarz (selbst aus Köln) versuchte, die Möglichkeiten, welche das Internet bietet, zu zeigen, aber auch ein Bewusstsein für die Gefahren, die sich mit dem Internet verbinden, zu schaffen. Das Internet wird für Verbrechen und Missbrauch genutzt, was Herr Schwarz aber auch in die richtige Perspektive rückte. Als ein Beispiel berichtete er von der Zahl der Mordfälle, die über die Jahre um 20 % gesunken ist, während in der gleichen Zeit die Berichterstattung in den Medien um 60 % gestiegen ist und damit zu einer verzerrten Wahrnehmung in der Öffentlichkeit geführt hat. Gleiches gilt auch im Prinzip für Straftaten im Internet, wie den Missbrauch von minderjährigen, welcher in den Medien hoch gepusht wird. In der Mittagspause nahmen die Teilnehmer ein Mittagessen in unserer neuen Mensa ein, wo sie zwischen einem regulären und einem vegetarischen Menüs wählen konnten. Herr Winkelmann, unser Schulleiter, und Frau Flender-Leweke, unsere Schulsozialpädagogen, nahmen ebenfalls am Seminar teil. Viele von ihnen hörten, war das Seminar gut gestaltet und es war sehr informativ. Von allen Teilnehmern wird erwartet, dass sie als Multiplikatoren bei ihren Mitarbeitern wirken. Das wissen, welche sie im heutigen Seminar erhalten haben, soll den Schulsozialpädagogen helfen, wenn die Schüler und Kinder, die sie unterrichten oder mit denen sie arbeiten, das Internet benutzen.

[4] [5]This Wednesday our school hosted a seminar for school social workers on Internet use and social networks. A group of 12 attendees assembled in our computer lab for the one-day seminar. For the seminar a specialist from that Digital Opportunities Foundation [3] from Berlin had been invited. Mr Dominik Schwarz (himself from Cologne) tried to show the opportunities that the Internet offers but also raise awareness for the dangers which come with the Internet. The Internet is used for crime and abuse but Mr Schwarz also managed to put this into perspective. As an example he told about homicidal rates which have dropped over the years for about 20% while reporting on the media rose by about 60% and thus created a distorted awareness in the public. The same is true with crime on the Internet such as abuse of minors which in the media is vastly overblown. During lunch break the attendees had lunch at our new cafeteria, where they could choose between a regular and vegetarian meal. Mr Winkelmann, our head, and Mrs Flender-Leweke, our school social worker, took part in the seminar too. As we heard from them, the seminar was very well presented and it was very informative. All the participants are expected to teach fellow staff as multipliers. The insight gained in today’s seminar is meant to help social workers when students and children they teach or work with use the Internet.