Letzter Schultag – Schuljahr 2007/2008

Nach den Regeln der Tradition endet unser Schuljahr mit dem KAS Lauf, an den sich die Siegerehrung und die Zeugnisausgabe anschließen. Der KAS Lauf diesen Jahres fand nicht statt. Es wäre der 23. gewesen und in seiner lange Geschichte ist es das erste Mal, dass er abgesagt werden musste. Schlechtes Wetter war schon seit Tagen angesagt gewesen aber wir hatten gehofft, Regen und Gewitter würden erst um Mittag einsetzen. Das hatte nicht sein sollen. Der Regen begann vor acht Uhr und man hörte Gewitter. Aus Sicherheitsgründen wurde der Lauf abgesagt und die ganze Ausrüstung, welche am Sportplatz aufgebaut worden war, musste schnell nach drinnen gebracht werden. Alle Schülerinnen und Schüler saßen mit ihren Lehrern in den Klassen und versuchten, den Morgen bis zur dritten Stunden zu verbringen. Um halb neun konnten alle Klassen, die Interesse hatten, in die Aula gehen, um einen Film an der großen Leinwand zu sehen. Auf die Art und Weise verflogen die zwei Stunden bis zur Pause schnell. Draußen regnete es die ganze Zeit über und jeder war froh, drinnen zu sein. Dann wurden die Zeugnisse an die Schüler verteilt und alle gingen nach Hause. Einige wurden von den Eltern abgeholt, manche liefen und andere warteten auf ihren Bus. Die Lehrer hatten ein Grillessen vorbereitet. Der Grill musste unter dem Dach auf dem unteren Pausenhof aufgebaut werden. Bevor sie essen konnten, gab es aber noch eine Dienstbesprechung, in der fünf Kollegen verabschiedet wurden. Frau Hubrich Mischewski wird komplett an eine andere Schule wechseln, Herr Cottin wird für ein Jahr an eine Siegener Schule abgeordent, Frau Rinke wird an eine andere Schule wechseln und Frau Dreisbach, der wir gerne einen Arbeitsplatz angeboten hätten, geht zu einer Realschule in Hilchenbach. Herr Brunert, der an unserer Schule sein praktisches Jahr als auszubildender Schulsozialarbeiter machte, verlässt und ebenfalls, da das Jahr um ist. Weiter Bilder unter „Den Rest dieses Beitrags lesen⁄“

Wiederbeginn der Schule it der 11. August um 8:10 Uhr.

Traditionally our term ends with the KAS run which is followed by an award ceremony and handing out the school reports. This year’s KAS run didn’t happen. It would have been the 23rd and in its long history it is the first time that we had to cancel it. Bad weather had been announced for days but we had hoped that rain and thunderstorm would come later, about noon. It was not to be. The rain started before eight and there was thunder. So for safety reasons it was cancelled and all the equipment which had been set up at the sports ground had to be brought inside in a hurry. All students sat in their classes with their teachers to somehow pass the morning till the third lesson. At half past eight all forms that were interested could go to the assembly to watch a film from the big screen. This way the first two lessons and the big break flew by in a moment. Outside it was raining all the time and everybody was glad to be in. School reports then were handed to the students and they went home. Some were fetched by their parents, some walked and others waited for their bus. The teachers had prepared a barbeque. The barbeque grill had to be set up under the roof at the lower school yard. Before they could eat there was a staff meeting where five colleagues were given a farewell. Mrs Hubrich Mischewski changes to a new school  permanently, Mr Cottin will work at a Siegen school for one year, Mrs Rinke will work at another school permanently and Mrs Dreisbach who we had hoped to be able to employ permantly will change to Hilchenbach Realschule. Mr Brunert who did a practical year at our school as a trainee school social worker left us too because his year is over. Find more pictures below, read on.

School resumes on August 11 at 8:10 o’clock.