Archiv für November, 2007

Etwas verspätet – KAS News Radio

November 16th, 2007

Leider sind wir eine Woche verspätet mit dem jüngsten Podcast von KAS News Radio, der am Donnerstag der letzten Woche, unmittelbar vor dem Elternsprechtag aufgenommen wurde. Es gab ein paar technische Schwierigkeiten, die zu dieser Verzögerung führten. Trotzdem sollte man in die Nachrichten der zwei Wochen vor dem 8. November hinein hören. Viel Spaß.

Unfortunately we are one week late with the newest podcast from KAS News Radio which was recorded on Thursday of last week right before the start of parents‘ day. There were some technical difficulties which lead to this delay. Nevertheless you should listen in to the news of the two weeks prior to November 08. Enjoy.

Vorlesewettbewerb 2007 – Gewinner

November 15th, 2007

Vorlesewettbewerb07AVorlesewettbewerb07BWir haben die ersten beiden Runden des Vorlesewettbewerbs 2007 hinter uns. Schülerinnen und Schüler der Schuljahre Fünf und Sechs hielten ihren Vorlesewettbewerb ab, um herauszufinden, wer Vorlesesieger der Schule ist. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse Sechs nahmen an der zweiten Runde des Vorlesewettbewerbs des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels teil und die Schülerinnen und Schüler des fünften Schuljahres übten für das nächste Jahr. In der ersten Runde bestimmte jede der drei Klassen des fünften und sechsten Schuljahres ihre Sieger. Heute mussten diese besten Vorleser ihrer Klasse einen Text lesen, den sie selbst ausgesucht hatten und danach mussten sie einen Text lesen, der ihnen unbekannt war. Die Jury bestand aus Frau Zimmermann und Frau Keßler von der Buchhandlung Zimmermann, Herrn Knoke, einem ehemaligen Lehrer der KAS und einem weiteren Lehrer. Sie machten Notizen und vergaben Punkte an die Leser. Am Ende wurde alles zusammengezählt und der Schulsieger war der Schüler mit den meisten Punkten. Im sechsten Schuljahr war dieses Rebecca Arenz, die jetzt in der nächsten Runde auf der alten Burg Bilstein Anfang 2008 antreten wird. Der beste Leser der Fünf war Christopher Baskaroun. Wir gratulieren allen Gewinnern. Sie erhielten jeder ein Buch als Preis und der Schulsieger erhielt ein zweites Buch.

Vorlesewettbewerb07CWe are through with rounds one and two of the reading competition 2007. Students of Years Five and Six had their champions read to find out who would be reading champion of the school. Students of Year Six competed at the second level of the reading championship of Börsenverein des Deutschen Buchhandels and students of Year five to practice for next year. In round one each of the three forms of Year Five and Six had read to find a winner in each form. Today these best readers of their form first had to read a text chosen by themselves and next they had to read a text unknown to them. The jury made up of Mrs Zimmermann and Mrs Keßler of the local book shop Zimmermann, Mr Knoke, a former teacher at KAS and one teacher took notes and awarded points to the readers. At the end they did the sums and the new school reading champion was the student with most points. At Year Six this was Rebecca Arenz who will now compete a the next level at the old castle Bilstein at the beginning of 2008. The best reader of Year Five was Christopher Baskaroun. We congratulate all winners. They all were awarded a book and the school champion got a second book.

Trainingsraum mit neuem Mobiliar

November 14th, 2007

Trainingsraum MobiliarDer so genannte Trainingsraum ist gut nachgefragt. Schülerinnen und Schüler, die sich nicht an die Regeln halten, die sie selbst gesetzt haben, landen im Trainingsraum, wenn sie mehr als einmal Unterbrechungen des Unterrichts verursachen. Sie sind es, die entscheiden, ob sie sich an die Regeln halten oder zum Trainingsraum gehen, um sich Gedanken zu machen, warum sie den Unterricht verlassen mussten. Zu Beginn war der Raum mit alten abgenutzten Stühlen und Tischen ausgestattet. Vor einigen Wochen kamen neue Stühle und Tische an. Diese sind einzelne Tische, die es den Schülern erlauben alleine zu arbeiten und den Tisch nicht mit einem anderen „Übeltäter“ teilen zu müssen. Im Raum gibt es auch Regeln. Einige Schüler waren schon mehr als einmal im Trainingsraum und einige waren sogar schon dreimal, was bedeutet, dass sie am nächsten Tag um 7:15 Uhr morgens in Begleitung der Eltern zu erscheinen haben. Alle Trainingsraumlehrer sind anwesend wie auch der Lehrer, welche den Schüler in den Trainingsraum schickte. Bei vielen Klassen scheint der Trainingsraum zu funktionieren und dort garantiert er eine gute Lernumgebung.

The so called Trainingsraum is in good demand. Students who do not stick to the rules set by themselves end up in the Trainingsraum if they cause interruptions of lessons more than once. It is them who decide if the keep to the rules or go to the Trainingsraum to think about why they had to leave the lesson. At the beginning the room was furnished with old and worn tables and chairs. Some weeks ago new chairs and tables arrived. These are single tables so that students can work for themselves and do not have to share a table with some other „offender“. In the room there are rules too. Some students have been to the Trainingsraum more than once and some had been there thrice which means that they have to show up at school in company of their parents the very next week day at 7.15 a.m.. All the teachers who staff the Trainingsraum are present as well as is the teacher who sent the student to the Trainingsraum. For many forms the Trainingsraum seem to work well and ensure a good learning environment.

Frisch vom „Innen“-Hof

November 13th, 2007

EggsSchon gewusst, dass wir frische Eier von unsere kleinen Hühnerschar haben? Diese Hühner sind unsere zweiter Schar. Sie zogen nach der Wendener Kirmes ein. Schüler wurden gebeten, einige zu kaufen und jetzt leben sie im inneren Hof, wo auch unser Schulgarten zu finden ist. Die meisten Schülerinnen und Schüler haben sie schon gesehen. Unsere erste Hühnerschar war damals eine Sensation. Der Garten war neu gestaltet worden und ein Hühnerverschlag war gebaut worden. Die Hühner, drei an der Zahl, waren mit einem Hahn gekommen. Der Hahn wurde bald zum Ärgerniss wegen seines beständigen Krähens. Er musste später umziehen. Dann gab es eine Zeit ohne Hühner an der KAS. Nun sind sie wieder da und sie scheinen sich wohl zu fühlen. Sie werden vom Hausmeister, Herr Klopries, gefüttert.

Did you know we’ve got fresh eggs from our little flock of chicken? These chickens are our second flock. They moved in after Wenden country fair. Students were asked to buy some and now they live in the inner yard where our school garden is located. Most students should have seen them. Our first flock was a sensation at it’s time. The garden had been replanted and a chicken pen had been created. The chicken, three of them, had come with a cock. That cock soon became a nuisance because of his constant crowing. He had to move later on. Then there had been a period when there weren’t any chicken at KAS. Now they are back and they seem to feel well. They are fed by the caretaker Mr Klopries every day.

Besuch beim BIZ

November 12th, 2007

BizBiz SiegenHeute besuchten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 9.1 und 9.2 das Berufsinformationszentrum BIZ in Siegen. Das BIZ ist eine Dienstleistung der Bundesagentur für Arbeit und bietet Möglichkeiten, Informationen über verschiedene Berufsfelder und Berufsmöglichkeiten zu erkunden. Es gibt dort qualifiziertes Personal, welches ausführliche Informationen geben kann und es gibt Computer, mit welchen die Schülerinnen und Schüler selbst Berufe erkunden können. Die Klasse 9.3 wird das BIZ am Dienstag besuchen.

Today Year Nine students of forms 9.1 and 9.2 visited the job information center BIZ at Siegen. BIZ is a service of the job agency and offers means to find information about different occupational areas and careers. There are qualified staff who can give detailed information and there are computers where students can do research themselves. Form 9.3 will go to BIZ on Tuesday.

Neues von alten Bekannten – FA

November 9th, 2007

Screenshot von der Litportal Seite mit dem Buch von Arne FrentzelKeiner, der ihn kennt, wird ihn vergessen, Arne Frentzel, der Lehrer, welcher die griechischen Seen durchschwamm und griechischen Schülern Deutsch beibrachte. Herr Frentzel unterrichtete einige Jahre lang Deutsch und Sport an unserer Schule und verließ die KAS dann, um an einer Schule in Köln zu unterrichten. Als nächstes hörten wir von ihm als er im Rhein für eine spektakuläre Durchschwimmung der schwierigen See zwischen den friesischen Inseln trainierte. Er konnte etwas Aufmerksamkeit in den Medien erringen, schaffte es aber nicht, da das Wetter schlecht war und die Strömung zu stark. Jetzt hörten wir wieder von ihm. Er ist gerade in Rom, warum auch immer, und hat ein Buch im Selbstverlag veröffentlicht, welches den Namen „Nur aus Versehen mitgenommen“ trägt. Der neue Autor hofft, einige seiner Bücher zu verkaufen. Vielleicht werden die Einnahmen reichen, so schrieb er, um sich ein Eis zu kaufen. Wer einen Auszug aus dem Buch lesen oder es sogar kaufen möchte, der schaut nach unter: www.litportal.de.

No one who knows him will forget him, Arne Frentzel, the teacher who swam the Greek seas and taught Greek students German. Mr Frentzel taught German and Sports at our school for some years and then left KAS to teach at a school in Cologne. Next we heard from him when he was training in the River Rhine for a spectacular swim through the treacherous seas between Frisian islands. He had some media attention but failed because of bad weather and strong currents. Now we heard from him again. He is in Rome right now on what business ever and he’s self published a book called „Nur aus Versehen mitgenommen“ (Only taken by chance). The new author hopes to sell some of his books. Perhaps the earnings will be enough to buy an ice-cream, he wrote. If you want to read an excerpt of the book or even buy it, go to www.litportal.de.

Elternsprechtag – November 2007

November 8th, 2007

Kas VerkaufAm zweiten Donnerstag im November 2007 hatten wir unseren ersten Elternsprechtag des Schuljahres. Die Eltern waren gebeten worden, Termine mit den Klassenlehrern ihrer Kinder zu machen, um Informationen darüber zu erhalten, wie ihr Nachwuchs sich in der Schule macht. Der Förderverein der KAS verkaufte T-Shirts, Pullover und Kapuzenshirts mit dem KAS Logo an Schüler und Eltern. Nächste Woche wird die Bestellung an den Lieferanten der Schule herausgehen und bald sollten wir eine Menge Schülerinnen und Schüler mit KAS Kleidung sehen. Es gab auch auch eine Cafeteria, welche von der SV der Realschule betrieben wurde, wo Eltern und Schüler (und auch Lehrer) etwas zu Trinken, Waffeln und Kuchen bekommen konnten.

On second Thursday of November 2007 we had our first parent’s day of the term. Parents had been asked to make appointments with their children’s form teachers to get information on how their offspring fare at school. The friends of KAS (Förderverein) sold T-shirts, pullovers and hooded shirts with the KAS Logo to students and parents. Next week the order will be send to the school’s supplier and soon we shall see lot’s of students in the KAS shirts. There was a cafeteria run by the Student Council of Realschule where parents and students (and teachers too) could have something to drink, waffles and cake.

Jetzt schon anmelden – Ski 2009

November 7th, 2007

Skianmel2007Der 30. Januar 2009 ist noch lange hin. Es ist das Datum, an welchem die Schülerinnen und Schüler der KAS, die dann in der Zehn sind, ins Ahrntal fahren. Transport, Verpflegung und Unterkunft wie auch ein Skipass für sechs Tage müssen bezahlt werden. Um die finanzielle Last zu vermindern, können unsere Neuner schon jetzt beginnen, Raten auf ein spezielles Konto einzuzahlen. Eltern müssen ihre Kinder für die Ski-Aktiv-Woche jetzt anmelden. Sie werden ausführliche Informationen beim ersten Klassenpflegschaftstreffen des neuen Schuljahres erhalten. Die Lehrer organisieren die Ski-Fahrt schon im Voraus. Deswegen ist es wichtig zu wissen, wer von den Teilnehmern Ski fahren wird und wer Snowboard. Zum Anmelden bitte das von den Lehrern erhaltene Informationsblatt benutzen oder es hier herunterladen. (links)

January 30, 2009 is a long way to go. It’s the date when then Year ten students of KAS go to Ahrntal, Italy, for 8 1/2 days of skiing. The complete excursion is not for free. Transport, food and lodging as well as a ski pass for six days have to be paid for. To lessen the financial burden our Year nine students can now start paying installments into a special account. Parents have to sign up their children for the skiing excursion now. They will get detailed information at the first parent meeting of the next term. The teachers organizing the skiing trip have to plan ahead. Therefore it is important to know who of the participants will be skiing and who will be snowboarding. For signing up please use the handout from the teachers or download it here (top left).

Sportplatz wieder in Betrieb

November 6th, 2007

Sportplatz RenoviertDie Wendener Sportanlage war für einige Monate wegen einer Totalüberholung geschlossen. Wir sahen die ersten Zeichen der bevorstehenden Überarbeitung im April, als die Bäume, welche die Sportanlage umgaben, gefällt wurden. Schritt für Schritt wurden die Zäune abgebaut. Später rissen schwere Baumaschinen das Spielfeld und die umgebende Laufbahn auf. Für die jährlichen Bundesjugendspielen mussten wir einen Ausweichort und eine andere Art der Durchführung finden. Jetzt ist die Sportanlage fast vollständig. Es gibt ein neues Spielfeld mit Kunstrasen, ein Minifeld und neue Zäune. Am Wochenende war das Team aus Möllmicke das erste, welches ein Spiel auf dem neuen Spielfeld austrug. Nur eines ist noch unvollständig. Die (rote) Tartanbahn fehlt. Ihr Untergrund, aus Teer, existiert schon. Damit kann unsere Schule im nächsten Sommer die Sportanlage wieder verwenden. Das ist etwas, auf das man sich freuen kann.

The Wenden sports arena was closed for several months for a complete overhaul. We saw the first signs of the impending refurbishment of the sports arena when the trees surrounding the area were cut down in April. Step by step fences were dismantled. Later heavy construction machines tore up the playing field and the surrounding track. For the yearly field and track competition we had to find a new location and another mode of execution. Now the sports arena is nearly complete. There is a new playing field with artificial turf, a new mini-field and there are new fences. At the weekend the soccer team of Möllmicke was the first team to play a game on the new playing field. Only one thing is still incomplete. The (red) tartan track is missing. Its underground, made of tarmac, is already in place. So, next summer our school can use the sports facility again. That’s something to look forward to.

KAS T-Shirts, Girly Shirts & Hoodys

November 5th, 2007

Kas-ShirtsHier ist unsere neue Kollektion von KAS Fan Kleidung. Wir haben eine neue Firma gefunden (Spirit of Old School), welche T-Shirts, Girly Shirts, Pullis und Kapuzenshirts in guter Qualität und zu vernünftigen Preisen anbietet. Es gibt drei Farben für das KAS Logo: schwarz, weiß und gelb. Für die Shirts sind zahlreiche Farben verfügbar. Es ist am einfachsten, schwarz, navy (ein dunkles blau), rot und weiß zu erhalten. Andere Farben können bestellt werden, wenn mehrere Shirts dieser Farbe benötigt werden. Für Bestellungen bitte TD ansprechen. Bestellungen nur gegen Vorkasse.

Here it is, our new collection of KAS fan wear. We’ve found a new company (Spirit of Old School) that offers T-shirts, girly shirts, pullovers and hoodies in good quality and at moderate pricing. There are three colours to chose from for the KAS logo: black, white and yellow. For the shirts there are numerous colours available. It is easiest to get black, navy, red and white. Other colours can be ordered if a number of shirts are needed. For orders please contact TD. Orders only on advance payment.