- KAS News - http://www.kasnews.de -

Elternschreiben Nr. 1 im Schuljahr 2007/2008

Liebe Eltern,
zu Beginn dieses Schuljahres möchte ich Ihnen einige Informationen zum Schulleben geben. Damit möchte ich Offenheit und Planungssicherheit erreichen.
Ich hoffe, Sie sind alle gesund und gut erholt aus der Urlaubszeit zurück an Ihren Arbeitsplatz gekehrt. Der Alltagsstress hat uns schnell wieder eingeholt. So ist es auch bei uns in der Schule.
Wir konnten dank einer guten Vorbereitung in den Ferien einen Stundenplan mit dem ersten Tag anlaufen lassen. Leider verwalten wir gerade den Ausfall von zwei Kollegen. Wir wünschen beiden gute Besserung.


Die Klassen 5 wurden am 07.08.2007 mit einem Gottesdienst und einer Feierstunde in unserer Schule begrüßt. Einige Aufregungen hat es schon gegeben:

Alle Klassenpflegschaftssitzungen haben stattgefunden. Die Eltern haben ihre Vertretungen für die Schulpflegschaft gewählt. In den Klassen wurden die Klassensprecher/innen gewählt. Somit können die Mitbestimmungsgremien ihre Arbeit aufnehmen.
Alle wichtigen Informationen über unsere Arbeit können im Internet unter www.kas-wenden.de [1] eingesehen werden.
In der Vergangenheit, aber auch jetzt schon wieder in den ersten Tagen dieses Schuljahres, beobachteten wir, dass ziemlich viele Schülerinnen und Schüler ohne Frühstück zur Schule kommen.

Manche Kinder essen und trinken erst, wenn unsere Cafeteria öffnet. Das ist ungesund und stört die Leistungsfähigkeit des Kindes. Bitte versorgen Sie Ihr Kind mit einem gesunden Frühstück.

Da ich jetzt schon einmal über Leistungen gesprochen habe, möchte ich Ihnen zu verschiedenen Punkten der Leistungsmessung genauere Informationen geben. Alle Leistungen (mündliche, schriftliche und anders erbrachte) fließen mit unterschiedlicher Gewichtung in die Zeugnisnote ein.

Beachten Sie hier die Wechselfächer im ersten Schulhalbjahr. In allen Klassen von Jahrgang 6 an unterrichten wir einzelne Fächer nur im ersten Halbjahr. Die hier erworbene Note ist versetzungswirksam.

Hier die Auflistung:
Klasse oder Jahrgang – Fächer
6.1 und 6.3 und 6.2 – Kunst und Textilgestaltung und Musik

7 – Hauswirtschaft und Technik

8 – Hauswirtschaft und Technik

9 – Hauswirtschaft und Technik

10 Typ A – Hauswirtschaft und Technik

Die Lernstandserhebungen am Ende der Klasse 8 werden an folgenden Tagen geschrieben:

16.05.08 Deutsch
19.05.08 Englisch
21.05.08 Mathematik

Die Leistungen werden bei der Zeugnisnotenvergabe angemessen berücksichtigt.

Die zentralen Prüfungen zum Erwerb des Sekundar-I-Abschlusses nach Klasse 10 werden an folgenden Tagen geschrieben:

07.05.08 Deutsch
09.05.08 Englisch
15.05.08 Mathematik

Die Zeugnisnoten setzen sich zu 50% aus der Vornote und zu 50% aus der Prüfungsnote zusammen. In die Vornote fließen alle Leistungen vom ersten Schultag gleichwertig mit ein. Das heißt, nicht nur die Leistungen im zweiten Halbjahr zählen, sondern mit gleicher Gewichtung ebenfalls die Leistungen aus dem ersten Halbjahr.

Die Fachlehrer/innen in allen Fächern mit schriftlichen Klassenarbeiten bemühen sich um größtmögliche Vergleichbarkeit der Anforderungen, indem Leistungsüberprüfungen in Form von Parallelarbeiten geschrieben werden.

Aus unserer Hausordnung:
Es besteht weiterhin das Handy- und Musikgeräteverbot. Diese Geräte stören den Schulalltag und den Lernprozess. Bei Missbrauch werden sie eingezogen. Beim ersten Mal werden sie mittags zurückgegeben, beim zweiten Mal halten wir das Gerät bis zu einer Woche unter Verschluss und beim dritten Mal benachrichtigen wir Sie, damit Sie das Gerät für Ihr Kind wieder abholen.

Buslotsen
Seit einigen Jahren gibt es das Buslotsenprojekt. Ebenso lange hatten wir keinen nennenswerten Busunfall mehr zu verzeichnen. Dennoch lässt das nötige Engagement bei einigen Schülerinnen und Schülern zu wünschen übrig. Vor allem an den Heimathaltestellen treten immer wieder Probleme auf. Hier hoffen wir auf Ihre Unterstützung. Die Verantwortung liegt dort nicht in unserem Aufgabenbereich. Wir schulen die Buslotsen, unterstützen sie und kümmern uns um die Störenfriede, wenn sie uns bekannt sind.

Nachmittagsangebot
In den vergangenen Tagen haben Sie unsere Nachmittagsangebote gelesen und viele haben ihre Kinder angemeldet. Wie Sie gesehen haben, konnten wir ein breit gefächertes Angebot an Fördermaßnahmen, Sport und sinnvollen Freizeitangeboten machen.

Wichtige Termine

Ferien und bewegliche Ferientage

Weitere Termine finden Sie aktuell im Online Kalender. [2]
Bitte beachten Sie bei Ihrer Urlaubsplanung diese Termine. Jede Abweichung muss der unteren Schulaufsichtsbehörde gemeldet werden, die dann überprüft, ob eine Schulpflichtverletzung vorliegt. Schulpflichtverletzungen werden mit spürbaren Geldstrafen geahndet.

Krankmeldungen
Bitte informieren Sie uns zwischen 7.30 Uhr und 9.00 Uhr telefonisch. Bei einer Erkrankung, die länger als 3 Tage andauert, bitten wir um eine schriftliche Mitteilung bzw. um ein ärztliches Attest.

Nützliche Klicks ins Internet

www.berlin.de/sen/bildung/schulqualität/vergleichsarbeiten/ (Link nicht mehr gültig – 31.07.08)

Klassenarbeiten: www.isb.bayern.de/isb/index.asp [3]
www.klassenarbeiten.de [4]
www.lernen-mit-spass.ch [5]
www.lernstunde.de [6]
www.wunderland.hirnwindungen.de [7]
www.kas-wenden.de [1]

Zum Schluss möchte ich noch mit einer Bitte an Sie herantreten.

Machen Sie sich und Ihren Kindern klar, dass Schule während der Tage mit Unterricht vor allen Freizeitaktivitäten steht.

Wir können und wollen nicht akzeptieren, wenn sich jemand damit für fehlende Hausaufgaben entschuldigt, weil er das Training, die Musikschule oder sonstige Aktivitäten der Anfertigung von den Hausaufgaben bevorzugte.
An erster Stelle steht die Schule, dann kommen alle anderen Dinge, die mit Sicherheit auch ihre Wichtigkeit haben, allerdings erst an zweiter oder dritter Stelle.

Meine Kolleginnen und Kollegen und ich bauen auf eine gute Zusammenarbeit mit Ihnen.

Mit freundlichen Grüßen

J. Winkelmann