Mit den Ferien kommt die Flut

Flooding 07BFlooding 07AAm Donnerstagmorgen wurde in der Gemeinde Wenden gegen 5.20 Uhr Großalarm ausgelöst. Grund war ein Hochwasser in Schönau. Die Wassermassen drückten Wohnwagen, Autos, Anhänger und sogar einen Gas-Tank einfach weg und rissen diese mit. Ein solches Szenario hat es in dieser Größe noch nie gegeben, sagten ältere Einwohner von Schönau. Auch in Kreuztal-Eichen war es nicht besser. Dort drohte eine säureartige Flüssigkeit in die Fluten zu geraten. Etwa 50 – 80 Feuerwehrwagen wurden sicherheitshalber in Eichen stationiert, in einem Lagezentrum gegenüber von Thyssen Krupp. Der Deutsche Wetterdienst gibt auch weiterhin Unwetterwarnungen heraus. Am Donnerstagmorgen waren es ca. 30 – 35 Liter/m². Gegen Abend werden 70 (!)Liter/m² erwartet! Sämtliche Feuerwehren in der Gemeinde Wenden sind in Alarmbereitschaft. So haben sich viele von uns den Ferienbeginn nicht vorgestellt! Bericht und Bilder von Florian Adam.

On Thursday morning in the municipality of Wenden a major alarm was sounded. Flooding in the village of Schönau was the reason. A huge flood simply washed away caravans, cars, trailers and a liquid gas tank. Such scenes had never been seen before, elderly villagers of Schönau stated. It was the same in Kreuztal-Eichen. There some fluid containing acid threatened to leak into the flooding. 50 to 80 fire engines stood by at Eichen at a temporary emergency centre opposite Thyssen Krupp. The German Weather Service upheld its warning of extreme weathers. Thursday morning saw a downpour of about 30 to 50 litres/sqm. For the evening up to 70 litres/sqm were expected. All fire brigades of the municipality of Wenden were on alert. That’s not how most of us envisioned their start into the holidays. Report and pictures by Florian Adam.