KAS Lauf Nr 22

Kas22 1 600Kas22 4 600Die Wettervorhersage war nicht zu gut für den letzten Tag des Schuljahres 2006/2007 und den traditionellen KAS Lauf. Der Lauf dieses Jahres war der 22.. Was anders war als in den vergangenen Jahren waren die Start- und Ziellinie. Da der Sportplatz der Schulen eine große Baustelle ist und nicht benutzt werden kann, mussten die Läufer am Busbahnhof starten. Sie hatten eine 5,4 Kilometer lange Strecke durch den Wald oberhalb des Schulzentrums zu bewältigen. Entlang der Strecke waren Lehrer und Schüler postiert, um den Weg zu weisen und sicherzustellen, dass keine Läufer Abkürzungen liefen. Unsere Schüler-Ersthelfer standen bereit für den Fall, dass ihre Hilfe benötigt würde. Wie zu erfahren war, hatten sie eine Verletzung, einen Schüler, der den Knöchel verstaucht hatte. Einer nach dem anderen kamen die Schülerinnen und Schüler zurück. Die ersten Jungen kamen etwa 22 Minuten nach dem Start zurück und das erste Mädchen etwa 5 Minuten später. Nachdem alle Läufer die Ziellinie erreicht hatten, nahmen alle Schüler in der Aula Platz und der Schulleiter der KAS, Herr Winkelmann, Frau Bozsik-Ose und ein Vertreter eine örtlichen Bank, Herr Sieler, zeichneten die Sieger aus. Danach gingen alle in ihre Klassenräume und erhielten ihre Zeugnisse. Einige Bilder gibt es zu sehen auf unserer Flickr Seite in einem Album mit dem Namen KAS Run No. 22 – 2007.

Kas22 2 600Kas22 3 600The weather forecast hadn’t been too good for the last day of the term 2006/2007 and the traditional KAS run. This year’s run was the 22nd. What was different from the past years was the starting and finishing line. As the sports ground of the schools is a big construction site and can’t be used, runners had to start at the bus station. They had to do a 5.4 kilometre track through the woods above the school complex. Along the track teachers and students were posted to point the way and to make sure no runners took shortcuts. Our student first-aid helpers stood by to help if there was any need. As was heard they had one case of injury, a student who sprained an ankle. One by one the students returned. The first boys returned about 22 minutes after the start and the first girl came in 5 minutes later. After all runners had reached the finishing line all students took a seat in the assembly hall and the head KAS, Mr. Winkelmann, Mrs Bozsik-Ose and a representative of a local bank, Mr Sieler, held an award ceremony for the winners. Afterwards all headed to their formrooms and were given their school reports. See some pictures at our flickr site in an album called KAS Run No. 22 – 2007.