Fortbildung Trainingsraum

Trainingsraum 07ATrainingsraum 07BAm Samstag, dem 21.04.2007 traf sich ein kleines Team von Lehrerinnen und Lehrern der KAS, Frau Flender-Leweke und Frau Dörhage, um an einer Fortbildung zum Thema „Trainingsraum“ teilzunehmen. Wir begannen um 9.00 Uhr mit einem gemeinsamen Frühstück und viel (!) Kaffee. Nach diesem sehr angenehmen und lockeren Einstieg informierte uns die Referentin Frau Dömer-Plett (Lehrerin an der HS-Kirchhundem) ausführlich, wie das Projekt/Konzept „Trainingsraum“ in Kirchhundem durchgeführt wird.

In einem Rollenspiel erprobten wir exemplarisch, wie der „Trainingsraum“ in der Praxis funktioniert und diskutierten im Anschluss, ob und wie sich dieses Projekt auch an unserer Schule durchführen ließe. Es herrschte Konsens darüber, dass der „Trainingsraum“ ein guter Ansatz zur Vermeidung von Unterrichtsstörungen ist. Er bietet aber auch Möglichkeiten, schwierigen Schülerinnen und Schülern Hilfe zur Selbsthilfe zu geben.
Bericht und Fotos von Herrn Lässig.

On Saturday, April 21st 2007 a small group of teachers of KAS, Mrs Flender-Leweke and Mrs Dörhage met for a seminar on „Trainingsraum“. We started at 9 in the morning with a breakfast and lots of coffee. Following this informal introduction the speaker Mrs Dömer-Plett (teacher at HS-Kirchhundem) gave a detailed description of how the project „Trainingsraum“ is put into practice in Kirchhundem.
In form of a role play we learned hands-on how the „Trainingsraum“ works and then diuscussed whether this project is suitable for our school. We agreed that the concept of „Trainingsraum“ provides a good way to prevent classroom disruptions. Moreover it offers a means to provide difficult students help to help themselves.

Report and pictures by Mr Lässig.