Unsere Mark macht Schule

SchlafmuenzeVor einiger Zeit sammelten Schülerinnen und Schüler der Konrad-Adenauer-Hauptschule Geld für Schulen in Entwicklungsländern. Das Besondere, sie sammelten keine Euro, sondern alte DM. Die DM ist schon seit ein paar Jahren Geschichte. Trotzdem liegen nach Schätzungen noch 14 Milliarden DM in den Häusern der Bundesbürger. In Zusammenarbeit mit unicef veranstaltet das CJD deshalb eine Aktion, um diese so genannten Schlafmünzen einzusammeln. Unsere Schülerinnen und Schüler zogen mit speziellen Sammelbeuteln und Sammelausweisen durch ihre Heimatorte und fragten Verwandte und Bekannte. Leider kam dabei deutlich weniger herum als erwartet. Wie viele Schüler berichteten, wollten die Leute ihnen die alten DM Münzen nicht geben, da sie glauben, dass diese Münzen einst viel Geld Wert sein können. Dass das jedoch der Fall ist, ist eher unwahrscheinlich, wenn wirklich noch 14 Mrd. DM im Umlauf sind. Nach dem letzten Stand konnten wir leider nur 153,79 DM sammeln.

Some time ago students of KAS collected money for schools in third world countries. What’s special is that they didn’t collect Euros but old Deutschmarks. The Deutschmark has been history for some years now. Nevertheless some 14 billion DM are still out there with Germans. unicef and CJD started an initiative to collect these sleepers. Our students equipped with special bags and passports asked aquaintances and relatives. There weren’t very successful. Many students reported that people didn’t want to part with their old Deutschmarks because they thought these might gain tremendous value once. That however ist not very likely if it’s true that there are still about 14 billion Deutschmarks out there. All that we could collect was 153,79 DM last count.