Archiv für November, 2006

In der Fünf Eins

November 16th, 2006

FuenferbFuenferaDie Klasse 5.1 von Frau Hasenclever hat ihren Klassenraum wie die anderen Fünfer unter dem Dach, in der dritten Etage. Seit die Klasse zusammen ist, hat sie es sich gemütlich gemacht in dem großen Klassenraum. An der Rückwand gibt es eine Pinnwand, an der ein Bild und ein Text von jeder Schülerin und jedem Schüler der Klasse hängen. Auf der linken Seite der Klasse gibt es ein Fach für jeden, in welchem Materialien, die gerade nicht benötigt werden, untergebracht sind.

Bilder von der Buchenwaldfahrt 2006

November 15th, 2006

Buwa06-1Auch in diesem Jahr war wieder ein Gruppe von Schülerinnen und Schülern der KAS Wenden unterwegs, um sich das ehemalige Konzentrationslager Buchenwald bei Weimar anzusehen. In Begleitung von Lambert Cottin und Katja Dreisbach waren sie den ganzen Tag auf Achse. Früh morgens ging es in Wenden am Schulzentrum los und spät abends kam man nach einem Abstecher nach Weimar, in dessen Nähe Buchenwald liegt, wieder in Wenden an. Es wurden eine ganze Reihe von Fotos gemacht. In zwei Alben sind sie zu sehen. Wie immer sind die Titel der Alben in englischer Sprache gehalten, um auch internationale Betrachter zu informieren: Buchenwald death camp – 2006 und Some of the 10 year students who went to Buchenwald. Ein ausführlicherer Bericht soll noch von den 10ern folgen.

This year another group of students from KAS Wenden was on the way to visit the former concentration camp Buchenwald near Weimar. The group accompanied by Lambert Cottin and Kaja Dreisbach was on the way all day long. They set out early in the morning from the school complex and returned after an excursion to Weimar which is close to Buchenwald, to Wenden. A number of pictures were taken. They can be seen in two albums. As always the titles of the albums are in English to inform international visitors of our Flickr page. Buchenwald death camp – 2006 und Some of the 10 year students who went to Buchenwald. A detailed report was promised.

Herbstliche Solaranlagendaten

November 14th, 2006

Auch wenn es draußen stürmt und regnet und der Himmel so meist wolkenverhangen ist, erreicht Licht die Solarpanele auf dem Dach der Konrad-Adenauer-Hauptschule. Entsprechend gibt es Daten von den Datenloggern, die uns Herr Schulte Südhoff, der Betreuer der Solaranlage, wie immer zusendet. Die neuen Daten reichen von Anfang September bis zum 12. November und sind wie immer auf unserer Messdatenseite zu laden (siehe Die Solaranlage).

Ehemaligentreffen im Zelt

November 13th, 2006

Ehemalig04 600Am Freitag, 10.11.2006, fand in einem Zelt unterhalb der Schule auf dem unteren Schulhof ein Ehemaligentreffen statt. Ausrichter war der Förderverein der Hauptschule (siehe Der Förderverein). Das Zelt war als Veranstaltungsort gewählt worden, da die Pausenhalle leider nicht zur Verfügung stand. Mit dem Ehemaligentreffen fand auch ein Benefizkonzert statt (siehe 2006 – Ehemaligentreffen). Der Einladung zum Ehemaligentreffen, das in der Presse und mit Plakaten (aber nicht auf der Homepage, sorry) angekündigt worden war, folgten nach Schätzungen rund 300 ehemalige Schülerinnen und Schüler. In die ausliegenden Ehemaligenlisten trugen sich jedoch gerade einmal 149 Personen ein. Gegen 1:45 Uhr endete die Veranstaltung, bei der die Stimmung vielleicht gerade wegen des kleinen Zeltes besonders gut gewesen war. Bilder und ein Bericht auf den Hauptseiten der Homepage, (siehe 2006 – Ehemaligentreffen).

Brillen – oh wie cool!

November 10th, 2006

Brillen2Brillen1Schülerinnen und Schüler der Klasse 6.1 von Herrn Uelner bastelten in den vergangenen Tagen im Kunstunterricht Brillen. Angeleitet wurden sie dazu von der Kunstlehrerin Brigitte Nordalm. Die Brillen verstecken die Augen, lassen jedoch noch etwas sehen. Und diese Brillen sind so COOL!!! Wie man sehen kann, muss man mit diesen Brillen einfach posen, also posieren. So cool wie die Brillen getragen wurden, sank die Temperatur im Klassenzimmer sicher um einige Grade.

Elternsprechtag Nr. 1 – Schuljahr 2006/2007

November 9th, 2006

Elternsprechtag06A-1Elternsprechtag06B-2Heute führten die beiden Schule am Schulzentrum in Wenden ihren ersten Elternsprechtag für das Schuljahr 2006/2007. Die Bewirtung mit einer Cafeteria führte diesmal die Realschule durch. In den vier Stunden von 15:00 bis 19:00 Uhr hatten Eltern und Schüler Gelegenheit, mit den Lehrerinnen und Lehrern der KAS über die Leistungen und mögliche Probleme zu reden. Im Haus waren auch Frau Großkurt von der Berufsberatung und Herr Bock, Beratungslehrer des Berufskollegs, um die Schüler der oberen Klassen zu beraten. Nach dem Elternsprechtag gab es im Lehrerzimmer Pizza, frisch angeliefert aus einer Pizzeria.

Today the two schools at Wenden central school had their first parents‘ day for the 2006/2007 term. Catering in form of a student run cafeteria was done by Realschule. During the four hours from 15:00 bis 19:00 o’clock parents and students could talk to the teachers of KAS about their grades and problems. Present were also Mrs Großcurt a career counsellor and Mr Bock a counsellor of Berufskolleg to give advice to students from higher years. After the parents had left pizza was served in the staff room, delivered fresh from a pizzeria.

OPUS – Treffen der Ansprechpartner

November 8th, 2006

Opus1106Heute trafen sich die Ansprechpartner verschiedener OPUS Schulen aus den Kreisen Olpe und Siegen-Wittgenstein in der Bibliothek der Konrad-Adenauer-Hauptschule. Eingeladen hatten Frau Frauke Ilg-Möllers, die neue Koordinatorin für OPUS in den Kreisen Olpe, Siegen-Wittgenstein, Hochsauerland und Märkischer Kreis, und Herr Michael Olberts, Schulrat mit der Generalie OPUS für den Kreis Olpe. Der Einladung gefolgt waren elf Vertreter verschiedener Schulen. Nach der Begrüßung durch den Schulleiter der KAS, Joachim Winkelmann, erläuterte Frau Ilg-Möllers den Anwesenden die Umstrukturierungen bei OPUS. Die KAS stellte anschließend ihr Gesundheitskonzept vor. Im Folgenden ging es um die Verteilung der Gelder an die verschiedenen Schule, welche Anträge gestellt hatten. Im Plenum einigte man sich darauf, dass eine gezielte Unterstützung einzelner Projekte in einzelnen Jahren mehr bringt als eine gleichmäßige Verteilung auf alle Schulen, die dann bei derzeitiger Finanzausstattung von OPUS im Bereich der Kreise OE, SIWI, HSK und MK auf eine Summe von 133 Euro je Schule hinausliefen. Bevor sich die Versammlung auflöste, einigte man sich darauf, das nächste Treffen für Ende Februar/ Anfang März zu planen. Das Treffen soll mit einer Fortbildung verbunden werden.

Today contact persons from different OPUS school from the districts of Olpe and Siegen-Wittgenstein met in the library of KAS Wenden. Hosts were Mrs Frauke Ilg-Möllers, the new OPUS coordinator for the districts of Olpe, Siegen-Wittgenstein, Hochsauerland and Märkischer Kreis, and Mr Michael Olberts school administrator and OPUS commissioner for the district of Olpe. Eleven representatives from different schools had come. After a welcome by the head of KAS, Mr Joachim Winkelmann, Mrs Ilg-Möllers layed out the restructuring of OPUS to the attendees. KAS then presented its health concept. Next topic was the allocation of finanical resources to the schools which had handed in applications. Those present came to the agreement that money should be given to a limited number of schools per year instead of allocating equal shares to every school. A new meeting is planned for the end of February or the beginning of March. The meeting should be accompanied by a seminar.

Milchcup 2006 – Tischtennis rund um die Milch

November 7th, 2006

 News Images G MilchcupAuch an der KAS geht es bald mit dem Milchcup los. Wie Herr Uelner, der Milchmann an der KAS (Lehrer, der die Milchbestellungen organisiert), sagte, werden die Ausspielungen an der Konrad-Adenauer-Hauptschule in der nächsten Zeit im Rahmen des Sportunterrichtes durchgeführt. Wer mehr wissen möchte, kann sich auf der Homepage des Milchcup umsehen. Beim Milchcup geht es um Tischtennis im Rundlauf als Turnierform. Die fittesten Milchtrinker werden gesucht. Vor zwei Jahren, am 23.11.2004, richtete die KAS Wenden den Milchcup in der Turnhalle aus. 320 Schülerinnen und Schüler nahmen teil. Kostenlose Milch floss in Strömen.

Soon the Milk Cup will start at KAS too. As Mr Uelner, milkman of KAS (the teacher who organizes ordering of school milk) said, plays will be held at Konrad-Adenauer-Hauptschule in the coming weeks during PE lessons. Those who want to know more, can have a look at the homepage of Milchcup. Milk Cup is about a table tennis tournament played running around the table. The fittest milk drinkers are sought. Two years ago, on November 23, 2004, KAS Wenden played host to the regional Milk Cup in the gymnasium. 320 students took part. Rivers of free milk were flowing that day.

Praktikumsnachbereitung

November 6th, 2006

Praktikum06 WebDrei Wochen Praktikum liegen hinter den Schülerinnen und Schülern der neunten und zehnten Klassen der KAS. Die praktikumsbetreuenden Lehrerinnen und Lehrer brauchen haben ihre Besuche in den Praktikumsbetrieben hinter sich. Von Montag bis Mittwoch bereiten die verschiedenen Klassen das Praktikum individuell nach. Es geht darum, die Erfahrungen aus den drei praktischen Wochen auszuwerten. Die meisten Schülerinnen und Schüler waren mit ihrem Praktikum zufrieden. Manche, wünschten sich schon heute in den Betrieb zurück. Vielleicht hat sich für einige aus den drei Wochen eine Gelegenheit für einen Ausbildungsplatz ergeben.

Nachgetragen zum Vorlesewettbewerb

November 4th, 2006

Auf der Homepage der KAS Wenden gibt es nun die versprochene Webseite zum Vorlesewettbewerb mit drei Bildern und einem ausführlichen Bericht (siehe Vorlesewettbewerb 2006).