Einmal zu viel probiert

Salz1Salz2Am heutigen Dienstag war mal wieder ein Tag, wie man ihn in der Schule nicht wünscht. Nachdem gestern am Montag ein Schüler beim Sportunterricht nach nicht befolgten Anweisungen fiel und sich verletzte, wurde er mit dem Rettungswagen geholt. Am Rande begab es sich, dass die Sanitäter mit der Trage nicht in den Sanitätsraum der renovierten Halle rollen konnten, da man bei der Planung scheinbar nicht an diese Möglichkeit gedacht hatte. Heute mussten die Sanitäter erneut mit ihrem Rettungswagen vorfahren. Diesmal hatten zwei Schülerinnen und ein Schüler der 5.3 sich gedacht, man müsse einmal von den gezüchteten Kristallen probieren, die ein Mitschüler zur Anschauung mitgebracht hatte. Zuvor hatte man in der Klasse selbst Salzkristalle in Bechergläsern wachsen lassen. Die schönen bläulichen Kristalle, die der Anschauung dienten, sind nicht genießbar, doch wer würde auf die Idee kommen, davon zu kosten? Die leichtsinnigen Koster klagten teilweise über Übelkeit und man hörte, dass eines der Mädchen sich übergeben musste. Die herbei gerufenen Helfer informierten die Giftnotrufzentrale, die nach eingehender Besprechung zur weiteren Behandlung durch einen Arzt riet und man nahm die drei mit. Die Gläser mit den Kristallen wurden darauf hin aus dem Klassenraum entfernt, so dass nicht weitere Schülerinnen und Schüler auf den Geschmack kommen können.