Die allerletzten Vorbereitungen

Heute fanden in der Aula der KAS die letzten Proben für den großen Tag der Schulentlassung am Mittwoch statt. Das Programm wurde unter Beteiligung aller Mitwirkenden einmal durchgespielt. Wie so oft an solchen Tagen, gab es kleinere und größere Pannen. Die Technik, organisiert von einem der Abgänger aus der Zehn, war nicht komplett und konnte nur unvollständig getestet werden. Von den Begrüßungen in anderen Sprachen wurden die meisten auf Deutsch vorgetragen, da die Sprecher ihrer Texte noch nicht sicher waren.

Auch beim Singen klappte nicht alles. Wegen der fehlenden Abmischmöglichkeiten übertönten die Instrumente oft den Gesang. Wir hoffen nun, dass am großen Tag doch alles besser wird. Meist ist es so eingetroffen. Drücken wir uns die Daumen für den Mittwoch. Es wird schon schief gehen.