Archiv für September, 2004

AIDS – Aufklärung an der KAS

September 20th, 2004
AIDS ist ein wichtiges Thema, auch heute noch. Insgesamt hat das Bewusstsein für die Gefahren bei Jugendlichen scheinbar abgenommen. Auch deshalb war heute eine Dame von der AIDS Beratungsstelle, Frau Elke Minker, an der KAS, um sich mit den Schülerinnen und Schülern der achten Klassen über das ernste Thema zu unterhalten.

Nachgetragen – Bilder vom Sponsorenwandertag

September 19th, 2004
Die Bilder auf den Seiten über den Sponsorenwandertag 2004 sind nun um weitere Bilder ergänzt. Das sind Bilder des Schulfotografen Dieter Helmes. Mit den Bildern soll noch einmal an den überaus erfolgreichen Wandertag erinnert werden, der erstmals im Fernsehen zu sehen war aus Anlass der 10. Durchführung. Die erwanderten Gelder werden noch verteilt. Viel Spaß beim Ansehen, siehe 2004 – Sponsorenwandertag.

Vier-gegen-vier Turnier

September 17th, 2004

Heute fand, wie in jedem Jahr, das Vier-gegen-vier Turnier der neuen fünften Klassen statt. Mädchen und Jungen stellten in Kleinspielfeldern in Vierermannschaften ihr Fußballtalent unter Beweis.

Die KAS nutzt das Turnier, um Kinder für eine verstärkte Sportförderung auszuwählen. Bei blauem Himmel und Sonnenschein hatten alle Beteiligten viel Spaß am Tournier. Die Sport- und Klassenlehrer wurden von einigen Schülern aus der achten Klasse unterstützt, die als Schiedsrichter, Ansager und Ordner fungierten.

Bilder finden sich im Sportbereich unter 2004 – 4 gegen 4

Elternpflegschaftsabend Klasse 5/6

September 16th, 2004
Am Mittwoch Abend führte die KAS den Elternpflegschaftsabend für die fünften und sechsten Klassen durch. Am Montag und Dienstag hatten bereits die Elternpflegschaftsabende der anderen Klassen stattgefunden. In der Aula begrüßte der Schulleiter, Joachim Winkelmann, um sieben Uhr die versammelten Eltern der fünften Klassen, um sie mit einigen wichtigen Informationen zur KAS und dem Ablauf verschiedener Dinge an der Schule vertraut zu machen. Unterstützt wurde er dabei von Walter Sidenstein und Bettina Flender-Leweke, die den Eltern unter anderem das Beratungskonzept der Schule vorstellten. Anschließend gingen die Eltern mit den Klassenlehrern/innen ihrer Kinder in die Klassen.

Dort wählten sie dann ihre Vertreter, wurden über Termine informiert, trafen Absprachen mit den Klassenlehrern und konnten ihre Anliegen vorbringen.

Das neue Nachmittagsangebot – jetzt anmelden!

September 15th, 2004

Endlich ist es soweit, das neue Nachmittagsangebot steht. Heute gibt es die Anmeldezettel mit der Angebotsübersicht. Wie immer findet sich auf dem Blatt eine große Anzahl verschiedenster Veranstaltungen aus den Bereichen: Sport, Förderung, Internet, Interessengruppen, …
Wichtig, die Plätze in den einzelnen Angeboten sind begrenzt! Deshalb heißt es – schnell sein, um einen der begehrten Plätze zu bekommen. Zettel ausfüllen, von den Eltern unterschreiben lassen und in den dafür vorgesehenen Briefkasten einwerfen.
Wer es ganz eilig hat, der kann sich seinen Anmeldezettel auch von der Homepage laden – Anmeldung (PDF, ca. 200kb).
Die Anmeldungen bitte unbedingt bis Freitag abgeben!!!

Keine Angela Merkel für die KAS

September 14th, 2004
angi.jpg Bald wird wieder gewählt im Kreis Olpe. Es ist Wahlkampfzeit. Der 26. September rückt näher. In das kleine Wenden verirrt sich die Diplomphysikerin Dr. Angela Merkel, MdB Deutscher Bundestag. Natürlich kommt sie nicht, um die Wendener über die Relativitätstheorie zu informieren. Wahlkampf ist angesagt, Schützenhilfe für die lokale Partei, deren Bundesvorsitzende sie ist, soll gegeben werden. Mehrere Kandidaten verschiedener Parteien stehen zur Wahl für das wichtige Amt des Bürgermeisters der Gemeinde Wenden. Einer davon ist von seiner, sprich Frau Merkels Partei, bzw. deren lokalen Vertretern, nominiert, ein anderer, ebenfalls Mitglied selbiger Partei, von diesen aber nicht nominiert. Letzterer ist noch Bürgermeister und möchte es bleiben und tritt deshalb „auf eigene Kappe“ an, der andere möchte es noch werden. Verwirrung allenthalben.

Frau Merkel favorisiert den einen und den anderen nicht. All dieses Durcheinander reichte den Verantwortlichen außerhalb der KAS (die hier nicht genannt werden sollen), den Schülern der KAS den Besuch dieser Veranstaltung zu verbieten. Immerhin befinden sich einige der älteren Schüler bereits im wahlfähigen Alter. Ja, und darüber hinaus bietet sich den anderen Parteien ja nun keine Gelegenheit, sich den jungen Menschen in dieser Art zu präsentieren. Nein, wenn schon, dann bitte keiner. Also schützt man die jungen Menschen besser vor dererlei Einseitigkeit.

Den Rest dieses Beitrags lesen »

Die Streitschlichter(innen) stellen sich vor

September 13th, 2004
Seit dem Ende des letzten Schuljahres gibt es an der KAS neue Streitschlichter. Die Gruppe besteht aus sechs Mädchen aus verschiedenen zehnten Klassen, die unter der Anleitung von Walter Sidenstein und Bettina Flender-Lewecke in den Pausen bereit stehen, Streitigkeiten durch Vermittlung zwischen den Parteien zu entschärfen und zu einer Lösung des Konfliktes beizutragen. Auf der Streitschlichterseite unter 2004 – Streitschlichter stellen sie sich vor. (Die Seite ist noch nicht ganz komplett!)

Verschönerung der Cafeteria

September 11th, 2004
Schon im letzten Jahr verschönerte eine siebte Klasse unter der Anleitung von Frau Nordalm die Cafeteria. So zieren nun verschiedene Gerichte aus Papier und anderem Bastelmaterial, „lebensecht“ angemalt, die Wände über den Fenstern und bringen Farbe in den Raum.

Vorbereitung des Schülerbetriebspraktikums 9 und 10

September 10th, 2004
Nach den Herbstferien beginnt unmittelbar die Zeit des dreiwöchigen Schülerbetriebspraktikums für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 und 10. Dazu sind schon seit einigen Zeit Vorbereitungen im Gange. Gestern trafen sich die betroffenen Klassenlehrer in einer Runde, um ihre Bemühungen um die Unterbringung ihrer Schüler sowie die Besuche bei den Betrieben während des Praktikums zu koordinieren.

Den Rest dieses Beitrags lesen »

Bundesjugendspiele der neuen Fünfer

September 10th, 2004
Die neunen Fünfer sind erst seit Dienstag an der KAS und schon dürfen sie sich in den Bundesjugendspielen beweisen. Da sie vor der Ferien noch nicht an unserer Schule waren, holten sie die Wettkämpfe heute nach. Laufen, Werfen, Springen und Sprinten, das ist nicht nur gedacht, um Urkunden zu erhalten.

An der KAS helfen uns die Bundesjugendspiele auch, zu sehen, wo mögliche zukünftige Talente im Bereich Leichtathletik zu finden sind. Laut Wetterdienst hatten hatten die Fünfer für die Bundesjugendspiele den letzten richtigen Sommertag des Jahres erwischt. Mit Unterstützung durch die mit Schülerinnen und Schülern von Frau Bozik-Ose und Herrn Schneider lief die Veranstaltung gut ab.