Hier hat es gefunkt …

Seit einiger Zeit bieten verschiedene Discounter kleine Handfunkgeräte im günstigen Paarset an. Vor allem bei jüngeren Schülern sind sie beliebt und sie bringen sie mit in die Schule, um damit in den Pausen und auf dem Weg zur Schule und nach Hause zu kommunizieren. So hört man auch im Schulgebäude immer wieder den Funkruf, eine Art Klingeln, wenn ein Schüler zu einem anderen eine Funkverbindung aufbauen will. Billiger als Handy ist das Funken ganz sicher. Keine Grundgebühr fällt an und kein Minutenpreis.

Leider kann man aber keine großen Entfernungen überwinden und mit Leuten ohne Funkgerät sprechen.