Arne Frenzel, der Extremsportler

Wer hätte es gedacht, dass wir schon so schnell wieder etwas von Arne Frenzel hören würden, kaum dass er uns verlassen hat? Am 16.08.2004 berichtete der WDR in seinem Programm von ihm:
Bus oder Bahn? Wir schwimmen nach Köln! – wdr.de – Panorama.
Gemeinsam mit einem weiteren Sportler schwamm er von Koblenz nach Köln 110 Kilometer den Rhein hinunter für einen guten Zweck. Begleitet von einem DLRG Boot schwammen die beiden durchschnittlich 8 Kilometer pro Stunde. Auf der Internetseite des WDR kann man die beiden Schwimmer in einem Ausschnitt aus der Sendung am Rhein sehen. Arne Frenzel gibt ein paar Erklärungen zu dem Vorhaben ab. Zum Ansehen benötigt man den Real Player. Auf einer weiteren Seite sind Bilder zu sehen von den beiden Schwimmern und es gibt einen Bericht über den Verlauf des Extremschwimmens. (Link gibt es keinen mehr, Februar 2010)