Ausleihe in der Bibliothek

Die Bibliothek der Konrad-Adenauer-Hauptschule ist nicht sehr groß und wird derzeit gründlich durchforstet. Über die Jahre haben sich vor allem in der Lehrerbücherei viele Bücher gesammelt, die heute eher antiquarischen denn praktischen Wert haben. Drum verwundert es niemanden, dass Lehrer eher selten in der Bibliothek gesichtet werden, um Bücher für die Vorbereitung eines Unterrichtsthemas zu entleihen. Um so fleißiger besuchen Schüler, vor allem der unteren Jahrgänge, die Bibliothek um sich Lesestoff unter den Jugendbüchern zu suchen.

Ausleihe ist einmal in der Woche, am Mittwoch in der ersten großen Pause. So ist es seit Jahren üblich. Für Klassen ist die Bibliothek durchaus auch interessant, obgleich der Bestand an Nachschlagewerken nicht sonderlich groß ist und die Konkurrenz durch das Internet und elektronische Nachschlagewerke nicht gering ist.


Die beiden Bibliothekare, Frau Nordalm und Herr Lässig, werden die Bibliothek in ihrem Bestand nach und nach ergänzen, sobald Geld und Platz es erlauben.
Für Lehrer und Schüler ist die Bibliothek auch interessant wegen des im Januar von der Gemeinde gestifteten Schrankes mit Medien zum Thema „Drittes Reich“.